Weiter zum Inhalt
zu den Favoriten hinzugefügt
aus den Favoriten entfernt
Leider ist ein Problem aufgetreten. Bitte erneut versuchen.
Dein Konto wird gerade erstellt
Dein Konto wurde erfolgreich erstellt und du bist nun eingeloggt
Du bist ausgeloggt
Filtern
Gewählte Filter
    Ticket
    Events

    Führungen und Besichtigungen in Südtirol

    Finde ausgewählte Events für deinen Urlaub:

    Ergebnisse
    Führungen/Besichtigungen
    Naturparks Südtirol - In die Landschaft eingeschrieben | Sonderausstellung
    Toblach, Dolomitenregion 3 Zinnen
    Im Ersten Weltkrieg wurde sowohl an der österreichisch-ungarischen als auch an der italienischen Gebirgsfront rund um die Drei Zinnen in den Sextner Dolomiten ein komplexes System an militärischen Infrastrukturen errichtet. Die Spuren sind noch heute sichtbar in die vorwiegend als UNESCO Weltnaturerbe und Tourismusregion wahrgenommene ikonische Gebirgslandschaft eingeschrieben. Die Ausstellung zeigt eine Auswahl an Dokumenten, Spuren und Erinnerungen an den Ersten Weltkrieg im Kontext der Landschaft des Drei-Zinnen-Plateaus und des Ortes Sexten. Sie vernetzt archäologische, historische sowie kultursoziologische Aspekte. Von der Plattform für Kulturerbe und Kulturproduktion der Fakultät für Design und Künste der Freien Universität Bozen realisiert und von „Research Südtirol / Alto Adige 2019“ finanziert.
    14 Juli, 2024 - 31 Oktober, 2024
    Kurse/Bildung
    Erlebnistour durch die Bletterbachschlucht - ab Aldein
    Aldein, Bozen und Umgebung
    Die geführte Wanderung startet mit einem ersten Überblick über die Besonderheiten der Bletterbachschlucht am Besucherzentrum Aldein. Ein Waldpfad führt anschließend in die tiefe Porphyrschlucht aus vulkanischem Gestein. Von dort aus geht es bachaufwärts zu den farben- und formenfrohen Sandsteinschichten, das Tal weitet sich. In diesen Schichten haben Wissenschaftler wertvolle Pflanzenfossilien und beeindruckende Saurierspuren gefunden - und mit etwas Glück, kann der GEOPARC-Führer oder die GEOPARC-Führerin der Gruppe einige Funde direkt vor Ort zeigen. Die Ausführungen der Führer und Führerinnen lassen die Landschaften, das Klima und die Bewohner in der Zeit der Entstehung der Gesteinsschichten des Bletterbachs vor 260 Millionen Jahren lebendig werden. Die Wanderung führt bis zum großen Wasserfall, anschließend geht es ein Stück zurück, wo der steile Jagersteig aus der Schlucht und ein breiter Forstweg bis zum Besucherzentrum zurückführen. Die Führung dauert 3,5 Stunden
    14 Juli, 2024 - 31 Oktober, 2024
    Führungen/Besichtigungen
    Museum Steinegg - 1000 Jahre Tiroler Geschichte
    Karneid, Dolomitenregion Eggental
    Erlebe bei einem geführten Rundgang über 1000 Jahre Tiroler Geschichte, Brauchtum und Traditionen auf 1000 m². Die liebevoll eingerichteten Stuben, Kammern und Werkstätten spiegeln das Leben unserer Vorfahren originalgetreu wider; vor allem die Kunstschätze religiöser und weltlicher Herkunft geben dem Museum eine besondere Note und machen es einzigartig in Südtirol. Eine Tierausstellung bringt vor allem Kinderaugen zum Staunen. An normalen Wochentagen ist eine Reservierung innerhalb 12 Uhr des Vortages nötig, an den Wochenenden ist immer eine Reservierung bis Donnerstag 17 Uhr verpflichtend und an den Feiertagen bis 48 Stunden vorher: im Tourismusbüro oder online. PREISE: Erwachsene ab 14 Jahre 7,00 € Kinder von 6 - 13 Jahre 4,00 € Student mit gültigem Studentenausweis 4,00 € Mini - Familie ein Erwachsener und ein Kind bis 13 Jahre 7,00 € Familienticket zwei Erwachsene und zwei Kinder bis 13 Jahre 14,00 €
    14 Juli, 2024 - 31 Oktober, 2024
    Führungen/Besichtigungen
    Der Rothirsch | Sonderausstellung
    Sand in Taufers, Ahrntal
    Der Rothirsch ist einer der mächtigsten und sicherlich auch bekanntesten Bewohner unserer Wälder. Aber kennen wir dieses ursprünglich aus den Steppen stammende Tier wirklich? Seine Verhaltensweisen, seinen Lebensraum? Bilder, Texte und Schaustücke in der Ausstellung werden Kinder und Erwachsene gleichermaßen begeistern.
    14 Juli, 2024 - 31 Oktober, 2024
    Wanderungen/Ausflüge
    Führung durch das Bergwerk Villanders
    Villanders, Brixen und Umgebung
    Das Bergwerk Villanders im Eisacktal, mit weitem Blick auf die Dolomiten war im Mittelalter eines der bedeutendsten Bergbaugebiete Tirols. Damals wurden Silber, Bleiglanz, Kupfer und vieles mehr abgebaut. Der Kultur- und Museumsverein Villanders hat das Bergwerk in den letzten Jahren sorgfältig restauriert. Es ist heute eines der wenigen in Südtirol, das auch für Besucher zugänglich ist. Besichtigungen nur mit Führung von April bis Oktober immer dienstags und donnerstags um 10:30 und 14:30 Uhr, sonntags um 10:30 Uhr (Dauer ca. 1,5 Std.) Im Juli & August zusätzlich mittwochs um 10:30 Uhr (Dauer ca. 2 Std.) WICHTIG: mindestens 10 Minuten vorher beim Bergwerk erscheinen! Individuelle Sonderführungen sind ganzjährig auf Anfrage möglich. Alle Preise sind auf der Webseite des Bergwerks zu finden.
    14 Juli, 2024 - 31 Oktober, 2024
    Führungen/Besichtigungen
    Winzig, riesig, immer wertvoll! Die Schutzgebiete Südtirols | Sonderausstellung
    Kastelruth, Dolomitenregion Seiser Alm
    Südtirol ist geprägt von einer vielfältigen Natur- und Kulturlandschaft. In den 1970er Jahren hat die Südtiroler Landesregierung in weiser Voraussicht beschlossen, die landschaftlich herausragenden und naturkundlich besonders wertvollen Flächen des Landes Schritt für Schritt unter besonderen Schutz zu stellen. In der Folge sind sieben Naturparks sowie unzählige Kleinschutzgebiete ausgewiesen worden. Die gegenständliche Wander-Ausstellung widmet sich diesen verschiedenen Schutzkategorien und ihren jeweiligen Besonderheiten. Sie erzählt über die sieben Naturparks, stellt ausgewählte Biotope und Naturdenkmäler des Landes vor und geht auch der Frage nach, warum gerade die Dolomiten-Naturparks das Welterbe-Siegel erhalten haben. Und was es mit „Natura 2000“ auf sich hat. Die bunte Vielfalt an beeindruckenden Bildern lädt zum unmittelbaren Eintauchen in die faszinierende Natur unserer Schutzgebiete ein. Und vielleicht entsteht am Ende sogar der Wunsch nach einem: "Mehr davon".
    14 Juli, 2024 - 31 Oktober, 2024
    Führungen/Besichtigungen
    Naturparks Südtirol - Die Wälder | Sonderausstellung
    Toblach, Dolomitenregion 3 Zinnen
    Ob als Erholungsgebiet, Wirtschaftsfaktor oder als Schutz vor Naturgewalten: Der Wald spielt eine wichtige Rolle in unserem Leben. Nicht zu vergessen ist, dass er als komplexes Ökosystem weltweit rund zwei Drittel aller Tier- und Pflanzenarten beherbergt. Südtirols Wälder sind besonders vielfältig und artenreich. Je nach Boden, Grundgestein und Klima haben sich hier auf relativ engem Raum unterschiedlichste Waldtypen entwickelt: Sie reichen von den mediterranen Flaumeichen- und Hopfenbuchenwäldern der Tallagen bis hinauf zu den Lärchen-Zirbenwäldern und den Latschenbeständen der Waldgrenze. Die Ausstellung „Naturparks Südtirol – Die Wälder“ zeigt verschiedene Waldformationen, die für die sieben Naturparks in unserem Land charakteristisch sind und beschreibt Pflanzen und Tiere dieser vielfältigen Lebensräume.
    14 Juli, 2024 - 31 Oktober, 2024
    Führungen/Besichtigungen
    Führung im Kloster St. Johann Müstair - Kirche und Museum
    Taufers im Münstertal, Vinschgau
    Führungen im Kloster St. Johann in Müstair im Sommer und im Herbst. Erkundet die Kirche und das Klostermuseum! Immer von Montag bis Samstag um 10.30 Uhr / 13.30 Immer an Sonn- und Feiertagen um 14.00 Uhr Eintrittspreise (Führung inklusive): Erwachsene: CHF 12.- Lehrlinge, Studenten: CHF 8.- Schüler: CHF 6.- Familie (2 Erw. + max. 3 Kinder): CHF 30.-
    14 Juli, 2024 - 01 November, 2024
    Führungen/Besichtigungen
    Sonderausstellung "Countdown to Mass Extinction?"
    La Val, Dolomitenregion Alta Badia
    Die neue Sonderausstellung im Museum Ladin trägt den Titel “Countdown to Mass Extinction?”. Sie widmet sich dem Massenaussterben am Ende der Permzeit vor 252 Millionen Jahren und dem aktuellen Klimawandel. Freier Eintritt. Bei der Veranstaltung können Foto- und Videoaufnahmen durchgeführt werden, zum Zwecke der Dokumentation und Bewerbung der Veranstaltung und des Gebietes. Die Aufnahmen können auf Webseiten, in sozialen Netzwerken und in den Medien unter Beachtung der Datenschutzvorschriften verwendet und veröffentlicht werden.
    14 Juli, 2024 - 03 November, 2024
    Verkostung
    Wein- und Sektverkostung Weingut Seeperle und Sektgut Montris 2024 Sonntag
    Kaltern an der Weinstraße, Südtiroler Weinstraße
    Die spannende Welt des Weines und der Sekte gemeinsam mit einem passionierten Winzer erleben. Auf die Betriebsbesichtigung folgt die Verkostung verschiedener Weine und Sekte mit dem Ziel Kellertechniken und Betriebsphilosophien genauer auf den Grund zu gehen. Anmeldung: innerhalb Samstag, 17 Uhr im Tourismusverein Kaltern
    14 Juli, 2024 - 03 November, 2024
    Führungen/Besichtigungen
    Dauerausstellung "Stille Kräfte des Alltags: der Volksglaube"
    Sand in Taufers, Ahrntal
    Die Sonderausstellung auf Burg Taufers behandelt das mittelalterliche Thema des "Volksglaubens", der religiöse Aspekte mit Aberglauben verknüpft. Kuratiert von Marie Rubner, ist sie vom 29. März bis 3. November 2024 zu sehen.
    Die Ausstellung zeigt ein Weltbild, das bis zur Aufklärung prägend war und noch heute Einfluss hat. Sie bewertet nicht, sondern liefert Einblicke in religiöse Bräuche, Rituale und den Glauben an jenseitige Kräfte.
    Der Volksglaube versuchte, jenseitige Kräfte zu nutzen, um Sicherheit, Gesundheit und Seelenheil zu erlangen.
    Die Ausstellung präsentiert Texte, Ausstellungsstücke und Bilder, darunter Einhörner, Basilisken und Denker.
    Obwohl sie keine Schlussfolgerungen zieht, öffnet die Ausstellung den Blick für die Bedeutung des Volksglaubens in der Gesellschaft. Sie zeigt auch, wie sich der Fokus auf den Volksglauben auf historische Glaubenskonflikte auswirkt.
    Es wird deutlich, dass der Volksglaube Lücken im christlichen Glaubensverständnis ausfüllte, indem er sich an jenseitige Mächte wandte. Gleichzeitig widersetzte sich das katholische Glaubensverständnis heidnischen Kulten mit sakramentalen Alternativen.
    Der Besuch der Ausstellung kann weitere Erkenntnisse offenbaren und lädt dazu ein, mehrmals besucht zu werden.
    14 Juli, 2024 - 03 November, 2024
    Führungen/Besichtigungen
    Ötzi, die Steinzeit und ich
    Schnals, Meran und Umgebung
    Bei dieser Familien-Entdeckertour erfahren Erwachsen und Kinder über das Leben von Ötzi: Im archeoParc-Museumsgelände warten verschiedene Aufgaben auf euch. Ausgestattet mit einem Entdecker-Kit besucht ihr ein Steinzeithaus, backt Brot und probiert Ötzis Kleidung aus. Geht sich auch eine Runde Bogenschießen und Einbaumfahren aus? Zum Abschluss gibt es eine kleine Überraschung. Preis: Ticket 54 € (family4+), Ticket 32 € (family3)
    14 Juli, 2024 - 05 November, 2024
    Verkostung
    Erlebnis Weinverkostung Weingut Steflhof 2024 Mittwoch
    Kaltern an der Weinstraße, Südtiroler Weinstraße
    Tiefer in die Welt des Weines eintauchen: Nach einer Betriebsbesichtigung wird eine Auswahl an verschiedenen Weinen verkostet und gemeinsam mit dem Winzer Betriebsphilosophie und Kellertechniken erörtert. Anmeldung: innerhalb Dienstag, 17 Uhr im Tourismusverein Kaltern
    14 Juli, 2024 - 06 November, 2024
    Führungen/Besichtigungen
    Tägliche Gartenführung in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff
    Meran, Meran und Umgebung
    Tägliche Gartenführung um 11:00 Uhr. Beim 90-minütigen Spaziergang durch die vielfältigen Gartenlandschaften erfahren Sie Spannendes über die Pflanzenwelt und die Geschichte der Anlage. Die Gartenführer*innen begleiten Sie zu den schönsten Ecken und zeigen welche Pflanzen aktuell blühen. Sichern Sie sich jetzt schon ihren Platz! Die Anzahl der Teilnehmer für die tägliche Führung ist begrenzt.
    14 Juli, 2024 - 15 November, 2024
    Führungen/Besichtigungen
    Fossilia - Das Museum
    Mölten, Bozen und Umgebung
    Das Fossilienmuseum Mölten ist als Outdoor-Museum konzipiert und für interessierte Besucher jederzeit zugänglich. Die Ausstellung ist mit erklärenden Texten und einer Hörstation versehen und kann somit auch selbstständig erschlossen werden. Möchten Sie eine Gruppenführung? melden Sie sich bei: info@moelten.net Es ist lange her, dass in Mölten Bäume wuchsen, die an heutige Araukarien erinnern. Die Ginkgos bildeten gefiederte Blätter aus, baumhohe Schachtelhalme standen zwischen Mölten Dorf und Möltner Kaser, 260 Millionen Jahre sind seitdem vergangen. Dass von diesen Ur-Wäldern Südtirols deutlich erkennbare Formen übriggeblieben sind, erstaunt. Die Bäume fielen in den Uferbereich eines Flusses oder wurden mitgetragen, in Sand eingebettet und veränderten sich schließlich zu Fossilien. Zu sehen sind sie im Jahr 2023 revitalisierten und als Outdoor-Ausstellung konzipierten Fossilienmuseum. Es zeigt die schönsten Funde aus der Umgebung von Mölten. Besondere Aufmerksamkeit verdienen die fossilen Baum- und Pflanzenreste, die etwa 260 Millionen Jahre alt sind, sowie die Trittspuren eines kleinen Reptils. Was ist das Besondere an den Fossilien in Mölten? Es gibt nur drei Lokalitäten in Südtirol, in denen Pflanzenfossilien aus dem Erdzeitalter des oberen (späten) Perms geborgen wurden, Bletterbach, Seceda und Mölten. Die Möltner Funde lassen als einzige ganze Bäume erkennen. Details zu ihrem Wuchs, den Ästen und Wurzeln und ihrer Größe sind deutlich zu sehen. Damit lassen sich ganze Wälder rekonstruieren. Das Fossilienmuseum verfügt über einen voll ausgestatteten Multifunktionsraum, der für Veranstaltungen mit max. 30 Personen gemietet werden kann.
    14 Juli, 2024 - 26 Januar, 2025
    Verkostung
    Familienzeit am Biohof Esserhüttl
    St.Pankraz, Meran und Umgebung
    Wir bieten ein kindgerechtes Programm mit vielen Informationen über die Kräuter, Blumen und Pflanzen in unserem Garten, ein Rätsel und eine Bastelstation. Angreifen, Verkosten und viele Fragen sind ausdrücklich erlaubt! Zielgruppe: Kinder mit Begleitpersonen Sprache: Deutsch Wann: Montag, 15. Juli, 9.00 bis 11.30 Uhr (Anmeldeschluss Sonntag 14.7.) Montag, 22. Juli, 15.00 bis 17.30 Uhr (Anmeldeschluss Sonntag 21.7.) Montag, 29. Juli, 9.00 bis 11.30 Uhr (Anmeldeschluss Sonntag 28.7.) Kosten: 10 € pro Familie (Grundpreis) plus 5€ für jede weitere Person/Kinder ab 4 Jahren
    15 Juli, 2024 - 29 Juli, 2024
    Verkostung
    Eintauchen in die Welt der Kräuter
    St.Pankraz, Meran und Umgebung
    Gemeinsam machen wir eine Gartenrunde und erkunden den neu angelegten Kräutergarten. Es erwarten Sie interessante Informationen zu verschiedenen Heilkräutern und Gartenpflanzen. Sie erfahren, welche Kräuter und Pflanzen zu welcher Pflanzenfamilie gehören, was man daraus „ableiten“ kann und wie wir die Kräuter auf unserem Hof verarbeiten. Abgerundet wird die Gartenrunde mit einer kleinen Verkostung. Zielgruppe: Interessierte Erwachsene mit und/ohne Kräuterwissen Sprache: Deutsch Wann: Montag, 15. Juli, 15.00 bis 17.30 Uhr (Anmeldeschluss Sonntag, 14.7.) Dienstag, 30. Juli, 15.00 bis 17.30 Uhr (Anmeldeschluss Montag, 29.7.) Kosten: 15 € pro Person
    15 Juli, 2024 - 30 Juli, 2024
    Führungen/Besichtigungen
    Erlebnis Bauernhof: Vom Pferd in den Sattel
    Kastelruth, Dolomitenregion Seiser Alm
    Wie werden die Hufe des Pferdes beschlagen? Welche Pferderassen und welche Reitstile gibt es? Auf dem Reiterhof Unterlanzin können wir auch selbst die Pferde putzen und striegeln. Nach getaner Arbeit reiten wir ein paar geführte Runden auf dem Reitplatz. Als Erinnerung an diesen Nachmittag rund ums Pferd gibt’s ein Hufeisen – ein bisschen Glück zum Mitnehmen. Für Kinder ab 6 Jahre in Begleitung mindestens eines Erwachsenen pro Familie! Die Veranstaltung ist nur vor Ort in den Tourismusvereinen buchbar. Preis pro Veranstaltung: 1 Erwachsener und 1 Kind: 25,00 € jede weitere Person der Familie: 10,00 €
    15 Juli, 2024 - 05 August, 2024
    Wanderungen/Ausflüge
    Busausflug: Romantisches Venedig bei Nacht
    Schenna, Meran und Umgebung
    Fahrt über die Brennerautobahn bis Trient, weiter durch das malerische Suganertal nach Bassano del Grappa. Durch die padanische Ebene nach Mestre und über die Freiheitsbrücke auf die Insel Tronchetto (Parkplatz). Wir kommen nach Venedig zu einem Zeitpunkt, wo die großen Massen an Tagestouristen die Stadt bereits verlassen haben. Mit einem Privatboot fahren wir durch den Giudecca-Kanal zur Uferpromenade bei San Marco. Kleiner Spaziergang bis zum Markusplatz, von dort zeigen wir Ihnen einige Wege um das abendliche Venedig auf eigene Faust zu erkunden. Am späteren Abend treffen wir uns zur Panoramarundfahrt. Das Boot bringt uns durch die Lagune vorbei an kleinen Inseln und schließlich wieder zum Parkplatz Troncchetto. Mit dem Bus fahren wir dann über die Autobahn Mestre, Padova, Verona und Bozen nach Schenna.
    15 Juli, 2024 - 26 August, 2024
    Gastronomie/Typische Produkte
    UNSERE WELT DES WEINES-Weinkellerführung und Verkostung im Weingut Hillepranter
    Marling, Meran und Umgebung
    Von April bis August jeden Montag um 16.30 Uhr Weinverkostung und Kellerbesichtigung nach Wunsch mit kleinem Snack am Weingut Hillepranter in Marling. Dauer: 1,5-2 Stunden Anmeldung erforderlich innerhalb Montag 11.00 Uhr unter der Handynr.:+39 333 874 0962 Preis: Kellerführung und Verkostung 17 € pro Person Kellerführung, Verkostung und kleinem Snack 23 € pro Person
    15 Juli, 2024 - 26 August, 2024
    Verkostung
    Erlebnis Weinverkostung Weingut Dominikus 2024 Montag
    Kaltern an der Weinstraße, Südtiroler Weinstraße
    Tiefer in die Welt des Weines eintauchen: Nach einer Betriebsbesichtigung wird eine Auswahl an verschiedenen Weinen verkostet und gemeinsam mit dem Winzer Betriebsphilosophie und Kellertechniken erörtert. Anmeldung: innerhalb Montag, 11 Uhr im Tourismusbüro Kaltern
    15 Juli, 2024 - 26 August, 2024
    Verkostung
    Weinverkostung Weingut Nicolussi-Leck 2024 Montag
    Kaltern an der Weinstraße, Südtiroler Weinstraße
    Nach einer Betriebsbesichtigung wird eine Auswahl an verschiedenen Weinen verkostet und gemeinsam mit dem Winzer Betriebsphilosophie und Kellertechniken erörtert. Anmeldung: innerhalb Montag, 11 Uhr im Tourismusbüro Kaltern
    15 Juli, 2024 - 26 August, 2024
    Führungen/Besichtigungen
    Die Welt des Apfels
    Eppan an der Weinstraße, Südtiroler Weinstraße
    Die Apfelführungen in Eppan mit unsrer Expertin Doris, bieten eine einzigartige Möglichkeit, die faszinierende Welt des Apfelanbaus und der Apfelverarbeitung kennenzulernen. Eppan ist stolz auf seine reiche Apfeltradition und lädt Besucher dazu ein, mehr über diesen beliebten Obstbau zu erfahren. Während der Apfelführungen haben Sie die Gelegenheit, direkt in die Apfelplantagen einzutauchen und von Doris alles über den Anbau, die Pflege und die Ernte der Äpfel zu erfahren. Sie werden erstaunt sein, wie viel Wissen und Sorgfalt hinter jedem einzelnen Apfel steckt.
    15 Juli, 2024 - 26 August, 2024
    Handwerk/Brauchtum
    GUEST PASS | Das kleine Pfarrmuseum
    Sand in Taufers, Ahrntal
    Sakrale Kunst des Tales und Südtirols entdecken mit Doris Kirchler - geführter Rundgang.
    Kinder: bis 11,99 Jahre kostenlos, Ticket erforderlich
    Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar
    15 Juli, 2024 - 26 August, 2024
    Führungen/Besichtigungen
    Führung in der Fürstenburg in Burgeis
    Mals, Vinschgau
    Führung in der Fürstenburg in Burgeis Entdecken Sie die mittelalterliche Anlage der Fürstenburg in Burgeis. Sie wurde vom Churer Bischof Konrad im 13. Jh. erbaut. Sehenswert ist vor allem der gewaltige Bergfried mit einer Mauerdicke von drei Metern, der zusammen mit der ihn umgebenden Wehr- und Hochburg den ältesten Teil des Baubestands bildet. Heute beherbergt die Fürstenburg, eine Fachschule für Land- und Forstwirtschaft. Preis: Euro 3,00 pro Person Dauer: ca. 1 Stunde
    15 Juli, 2024 - 29 August, 2024
    Kurse/Bildung
    Pferdeerlebnis für Kinder
    Welschnofen, Dolomitenregion Eggental
    Jeden Montag können die Kleinsten einen spielerischen Nachmittag mit Pferden erleben und auf verschiedene Stationen die Tiere besser kennenlernen. Und beim Schnupperreiten gibt's abschließend noch allerhand Reittipps. Das Kinderprogramm eignet sich für Kinder von 6-13 Jahren. Bei ALLEN Programmpunkten muss das Kind von einer erwachsenen Person begleitet werden. Uhrzeit: 16:00–18:00 Uhr | Treffpunkt: Reitzentrum Angerle Alm | Preis: Euro 20,00/Kind (6-13 Jahre) | Teilnehmerzahl: min. 4 Kinder, max. 15 Kinder | Anmeldung & Infos: bis Montag innerhalb 10:00 Uhr in den Tourismusbüros, Tel. +39 0471 619 500 oder online unter eggental.com/events - oder direkt beim Reitstall unter +39 334 693 9047. Die Veranstaltungen beginnen PÜNKTLICH, Verspätungen können aufgrund des Programms nicht berücksichtigt werden.
    15 Juli, 2024 - 02 September, 2024
    Führungen/Besichtigungen
    Kinderführung auf Schloss Rodenegg
    Rodeneck, Brixen und Umgebung
    Wofür braucht es ein Schloss? Wie haben die Ritter hier früher gelebt? Was haben sie den ganzen Tag gespielt? Hast du dich schon immer gefragt, wie so ein Leben auf einem Schloss ausgesehen hat? Dann nichts wie hin zu den Kinderführungen auf Schloss Rodenegg! Kosten: -Mit museumobil Card und Almencard ist der Eintritt und die Führung kostenlos. -Eintritt ohne Gästekarte: 4,00€ für Kinder bis 10 Jahre und 6,00€ von 10 bis 12 Jahre (Bezahlung vor Ort) Hinweis: Bitte nur die Kinder anmelden. Die Eltern können in der Zwischenzeit an der gleichzeitig stattfindenden Erwachsenen-Führung teilnehmen (mit Gästekarte kostenlos). Dafür ist keine Anmeldung notwendig.
    15 Juli, 2024 - 02 September, 2024
    Verkostung
    Einblick in die Welt der Bienen
    Natz-Schabs, Brixen und Umgebung
    Die Bienen sind für unser Ökosystem, die Landwirtschaft und auch für das Überleben von uns Menschen unersetzlich. Als drittwichtigstes Nutztier (nach dem Rind und dem Schwein) sorgt die Biene für die Bestäubung von 80% unserer Nutzpflanzen. Diese und weitere aufschlussreiche Informationen erfahren wissbegierige Besucher bei der Führung durch einen erfahrenen Imker inklusive Honigverkostung im Hotel Birkenbrunn. Kosten: 07,00€
    15 Juli, 2024 - 09 September, 2024
    Führungen/Besichtigungen
    Zu Gast bei Mahler - Besuch des Gustav Mahler Komponierhäuschen:
    Toblach, Dolomitenregion 3 Zinnen
    Zu Gast bei Mahler - Besuch der Gustav Mahler Komponierhäuschen: Wer die Leidenschaft für Kultur und Musik teilt, weiß, dass wir in Toblach einen Schatz hüten. Auf einer Wiese mit Blick auf das Dorf und das ganze Tal in der Nähe des Waldes Richtung Bad Maistatt, steht ein kleines, einfaches Holzgebäude. Das Gebäude wirkt auf den ersten Blick sehr bescheiden, steht aber stolz und im Wissen um seine unglaubliche Bedeutung und Geschichte. Hier fand der berühmte böhmische Komponist Gustav Mahler, begleitet von seiner geliebten Alma, Ruhe und Inspiration, um zwischen den Sommermonaten von 1908 und 1910 einige seiner schönsten und wichtigsten Symphonien, darunter Das Lied von der Erde, zu komponieren. Nach sorgfältiger Restaurierung öffnet das Komponierhäuschen am Trenkerhof nun endlich wieder seine Pforten für alle, die die Geschichte und Atmosphäre der Belle Époque einatmen wollen. Während der Sommermonate Juli und August hat jeder Interessierte die Möglichkeit, jeden Mittwoch und jeden Freitag von 15 bis 17 Uhr, in Zusammenarbeit mit der Familie Santer, Eigentümerin des Kulturguts, in die Zeit zurückreisen und den Zauber jener Orte und der umgebenden Natur wahrzunehmen. Eine besondere Gastgeberin empfängt die Gäste... Alma, die geliebte Lebensgefährtin des Komponisten bis zu seinem Tod im Jahr 1911, selbst eine vielseitige und wichtige Figur in der Geschichte der Weltkultur, die den Besuch mit Geschichten und Anekdoten noch besonderer machen wird. Der Eintritt in den Park und in das Komponierhäuschen ist kostenlos. Parkmöglichkeiten vor Ort sind nicht vorhanden, aber nur in Verbindung mit einem Besuch des Wildparks. Info: https://mahlernaturklangpark.com Bei schlechtem Wetter wird der Besuch abgesagt.
    15 Juli, 2024 - 13 September, 2024