Weiter zum Inhalt
zu den Favoriten hinzugefügt
aus den Favoriten entfernt
Leider ist ein Problem aufgetreten. Bitte erneut versuchen.
Dein Konto wird gerade erstellt
Dein Konto wurde erfolgreich erstellt und du bist nun eingeloggt
Du bist ausgeloggt

Knackig, süß und saftig

Ob pur, in Süßspeisen oder in der Kosmetik: Der Südtiroler Apfel ist gesund, vielseitig und hat Charakter

Unsere Lieblingsfrucht inspiriert uns immer wieder zu neuen Ideen, Kreationen und Anwendungen. Als gesunder Snack, in flüssiger Form als Essig, Sirup, Saft oder Apfel Cider, in der Küche zu verführerischen Spezialitäten zubereitet oder einfach frisch vom Baum gepflückt.

Willkommen im Land der Äpfel

Wo geprüfte Qualität, Herkunft und Nachhaltigkeit gelebt werden

Rund 6.000 Bäuerinnen und Bauern kümmern sich bei uns das ganze Jahr um ihre Apfelwiesen und damit auch um unsere gesunde Ernährung und unser Wohlbefinden. Denn, die knackigen, saftigen Südtiroler Äpfel zaubern uns nicht nur als Jause zwischendurch oder als Zutat für traditionelle Süßspeisen ein Lächeln ins Gesicht, sie kommen auch als Schönheitselixier in der Kosmetik zum Einsatz. Dabei steht der Südtiroler Apfel g.g.A. (geschützte geografische Angabe) in all seiner Vielfalt stets für höchste Qualität und Herkunft. Nach der bezaubernden weiß-rosafarbenen Apfelblüte im Frühling, ist die Erntezeit zwischen August und November die wichtigste Zeit im Jahr für die Apfelbäuerinnen und -bauern. Besonders stolz sind wir darauf, dass Südtirol einer der wichtigsten Bio-Apfelproduzenten in Europa ist und zahlreiche Bäuerinnen und Bauern die Methoden des integrierten Anbaus anwenden. So bleibt der natürliche Kreislauf auf den Obstwiesen intakt. Wenn der Apfel auch zu deinem Lieblingsobst zählt, empfehlen wir dir eine Führung durch die Apfelwiesen, einen Besuch auf dem Bauernhof oder im Obstbaumuseum in Lana.

Den Südtiroler Apfel erleben

Radle gemütlich dahin und genieße dabei die Nähe zur Natur. Ob Frühling, Sommer oder Herbst, ob in voller Blüte, in sattem Grün oder goldgelb gefärbt: Die Genusstouren durch Südtirols Apfelfwiesen sind zu jeder Jahreszeit was Besonderes.

Leider konnten wir kein Ergebnis finden

Südtiroler Apfelsorten - eine für jeden Geschmack

In Südtirol kultivieren wir aktuell 30 Apfelsorten. Von knallgrün über goldig-gelb und pink bis dunkelrot. Säuerlich-herb und saftig süß. Neue wie traditionelle Sorten. Was alle gemeinsam haben? Reichlich Vitamine und garantierte Qualität. Neugierig?

Südtiroler Apfel

Nachhaltigkeit im Apfelanbau

Die Südtiroler Obstwirtschaft setzt seit langem auf Nachhaltigkeit, noch bevor der Begriff verbreitet war. Um dies zu stärken, wurde die Nachhaltigkeitsstrategie "sustainapple" entwickelt, die die Leitplanken bis 2030 setzt. Die Strategie, erarbeitet mit den wichtigsten Akteuren, konzentriert sich auf drei Aktionsfelder: den Südtiroler Apfel als weltweites Erfolgsmodell, gesunde Ernährung und die Natur als Partnerin. Diese Strategie berücksichtigt die 17 UN-Nachhaltigkeitsziele und wird nach einem verbindlichen Zeitplan umgesetzt.

Apfel-Genusstour mit dem Rad

Radle gemütlich dahin und genieße dabei die Nähe zur Natur. Ob Frühling, Sommer oder Herbst, ob in voller Blüte, in sattem Grün oder mit rotbackigen Äpfeln gefärbt: Die Genusstouren durch Südtirols Apfelwiesen mit dem Fahrrad sind zu jeder Jahreszeit für die ganze Familie ein Erlebnis.

Südtiroler Apfelstrudel

Leibspeise, süße Versuchung und köstlicher Klassiker

Am urigen Holztisch einer Alm, am besten nach einer schönen Wanderung, schmeckt er einfach besonders gut: Der Apfelstrudel ist wohl Südtirols beliebteste Süßspeise. Damit unsere Leibspeise gelingt und einmalig gut schmeckt, nehmen wir nur beste naturbelassene Zutaten: handgepflückte Südtiroler Äpfel, Rosinen und Pinienkerne für die saftige Füllung, Butter aus Südtirol sowie Eier aus Freilandhaltung für den hauchdünnen Ziehteig oder den deftigen Mürbteig. 

Wusstest du eigentlich, dass in Südtirol jährlich 85.000 Kilogramm Strudel hergestellt werden? Würde man diese aneinanderreihen, käme man auf eine Länge von 26 Kilometer. Das entspricht der Strecke von Bozen bis Meran. Aber nun zurück zum süßen Glück: Gelegenheit zur Apfelstrudel-Verkostung findest du zum Beispiel beim alljährlichen Brot- und Strudelmarkt in Brixen

Köstliche Apfelrezepte

Ganze Rezeptbücher könnten wir mit köstlichen Gerichten füllen, bei denen der Südtiroler Apfel g.g.A. die Hauptrolle spielt. Von Apfel-Lauch-Tartelettes über Apfel-Zimt-Gebäck bis zum Apfel-Chutney. Welche Leckerbissen mit Apfel zauberst du am liebsten?

Rohnen-Carpaccio mit Südtiroler Mozzarella, Rucola und Vinaigrette aus Südtiroler Apfel

Rohnen-Carpaccio mit Südtiroler Mozzarella, Rucola und Vinaigrette aus Südtiroler Apfel

Was uns wichtig ist

Wir streben danach unsere traditionsreiche Landwirtschaft und Herkunft mit unserer Verantwortung gegenüber der Natur und kommenden Generationen in Einklang zu bringen. Diese Pionierinnen, Pioniere, Visionäre und Visionärinnen Südtirols gehen mit gutem Beispiel voran.

Südtiroler Genussregen

Wir sind stolz auf alle unsere Spezialitäten – und auf die Menschen, die sie anbauen und herstellen. Mit Hingabe, Können und Wertschätzung für die Traditionen und die Natur. Erstklassige Produkte, die du am EU-Gütesiegel g.g.A. oder Qualitätszeichen Südtirol erkennst. Typisch und voller Geschmack.

Accommodation image
Schließe diese Buchung ab
Accommodation name
0  Zimmer Zimmer Nicht ausgewählt Ohne verpflegung Frühstück Halbpension Vollpension All inclusive
Gesamtpreis: 0 €
Inkl. MwSt./Ortstaxe nicht enthalten