Weiter zum Inhalt
zu den Favoriten hinzugefügt
aus den Favoriten entfernt
Leider ist ein Problem aufgetreten. Bitte erneut versuchen.
Dein Konto wird gerade erstellt
Dein Konto wurde erfolgreich erstellt und du bist nun eingeloggt
Du bist ausgeloggt

Alle Gleise führen nach Südtirol

Nachhaltig und komfortabel. Einmal gut geplant, kommst du mit der Bahn ganz entspannt in Südtirol an.

Im Herzen Europas gelegen, ist Südtirol mit den Zügen der Österreichischen Bundesbahnen, der Schweizerischen Bundesbahnen sowie der Deutschen Bahn gut zu erreichen. Eine Übersicht aller Bahnverbindungen nach Südtirol findest du auf trainline.com.

Fahrgäste von Eurocity-Zügen der DB / ÖBB können an Bord dieser Züge oder in den DB-Reisezentren das Anschlussticket Südtirol zum Preis von 5 Euro erwerben. Dieses Anschlussticket ist am Tag der Anreise oder am Tag der Rückreise für alle südtirolmobil-Busse (Regional-, Stadt- und Citybusse) und jene im Verbundsystem inkludierten Seilbahnen gültig. Das Ticket ist im Fall einer Kontrolle zusammen mit dem gültigen EC-Fahrschein von DB / ÖBB vorzuweisen.

Ein Ticket für Anschlussfahrten mit Regionalzügen in Südtirol kann zusammen mit dem EC-Ticket über die DB-Reisezentren oder über den DB-online Ticket Shop gebucht werden.

Auf dem richtigen Weg

Noch nie war es so einfach, mit der Bahn nach Südtirol zu reisen. Ob allein, mit Familie, im Nachtzug, das eigene Bike im Gepäck. Diese Informationen helfen dir deine umweltfreundliche Anreise bis zum Transfer zu deiner Unterkunft in Südtirol zu planen.

Mehrmals täglich und in weniger als vier Stunden bringen die EC-Züge der Deutschen Bahn dich direkt und ohne Umzusteigen von München nach Bozen, Brixen oder Franzensfeste. Münchens Anschluss an zahlreiche Fernverkehrstrecken ermöglichen eine bequeme Anreise aus allen Ecken Deutschlands.

Ein Beispiel dafür ist die neue Schnellfahrstrecke Berlin – München: der ICE Sprinter schafft die Verbindung von Berlin in die bayrische Landeshauptstadt in ca. 4,5 Stunden.

Zugfahren bedeutet nicht nur Stress sparen: mit dem Ticket Sparpreis oder Super Sparpreis Europa bringt dich die Deutsche Bahn zum Beispiel von München nach Bozen.

Auf der Strecke München – Verona halten in Bozen auch die neuen Railjet-Züge, Hochgeschwindigkeitszüge der neuesten Generation, die zu den modernsten, komfortabelsten und nachhaltigsten in Europa gehören.

 

Südtirol mit den ÖBB entdecken. Die Eurocity-Züge der ÖBB/DB bringen dich ab Kufstein über Innsbruck und den Brenner direkt nach Franzensfeste, Brixen und in die Landeshauptstadt Südtirols, Bozen. 

Über den Hauptbahnhof Innsbruck kommt man auch aus dem Westen und Osten Österreichs nach Südtirol. 
Die Kombination aus ÖBB Railjet und Eurocity ermöglicht die Anreise zum Beispiel aus Wien. Du magst es noch ein bisschen bequemer? Dann nutze den Railjet ab Wien, über St. Pölten, Linz und Salzburg und Innsbruck direkt nach Südtirol. Der Schnellzug der ÖBB startet täglich um 15.30 Uhr in Wien und kommt um 22.15 Uhr in Bozen an. Retour fährt er ab Bozen jeden Morgen um 7.45 Uhr. Bei rechtzeitiger Buchung reist du mit den ÖBB Sparschiene-Tickets noch günstiger in Richtung Südtirol.

Oder du wählst die Anreise über Landeck nach Südtirol. Die Stadt im Westen von Österreich ist mittels Schiene u.a. mit Berlin, Frankfurt, Stuttgart, Köln und Düsseldorf verbunden. Der neue Direktbus Landeck-Mals bringt dich mehrmals täglich an sieben Tagen in der Woche hin und wieder retour.

Angenehm aus der Schweiz anreisen, kannst du mit Railjet Express & Eurocity über Innsbruck und den Brenner. Ab Zürich, Basel oder Genf fahren die Züge der SBB mehrmals täglich.

Oder genieße die Anfahrt durch den Schweizerischen Nationalpark und das malerische Val Müstair. Dafür beginnt die Reise ab Landquart mit der Rhätischen Bahn bis nach Zernez, und dann weiter mit dem PostAuto nach Mals im Vinschgau. Von dort bringt dich die Vinschgerbahn nach Meran und Umgebung sowie regionale Züge in alle weiteren Ortschaften Südtirols.

Komm mit dem ÖBB Nightjet ab Hamburg, Köln oder Düsseldorf über Innsbruck nach Südtirol. Abends in den Schlafwagen einsteigen, um morgens ausgeschlafen ab Innsbruck mit dem Anschlusszug nach Südtirol zu fahren. So steht einem Aperitif und anschließendem Mittagessen südlich der Alpen nichts mehr im Wege.

Urlaubsexpress von Hamburg, Hannover und Düsseldorf, Köln nach Innsbruck.

Nachtzug Rom - Innichen (auch im Sommer): von Mitte Juni bis Mitte September immer freitags/samstags von Rom und samstags/sonntags wieder retour

DBÖBBSBB und Trenitalia haben besonders günstige Angebote für Zugreisen mit Kindern.

Allerdings ist es erforderlich, die Zahl der mitfahrenden Kinder auf der Fahrkarte der begleitenden Eltern oder Großeltern einzutragen. Gib deshalb bei der Buchung die mitreisenden Kinder mit an.

Mit dem ÖPNV in Südtirol fahren Kinder unter 6 Jahren kostenlos, während für junge Gäste unter 14 Jahren reduzierte Junior-Tarife gelten.

In mehreren Fernverkehrszügen aus DeutschlandÖsterreich und der Schweiz kannst du dein Fahrrad mitnehmen. Einige Züge bieten zusätzliche Stellplätze in einem Gepäck-/Bikeabteil. Eine Reservierung ist für die Fahrradmitnahme unbedingt notwendig. 

Für den Fahrradtransport mit Trenitalia, in Italien, siehe hier.

Oder du lässt Insam Express deinen Fahrradtransport organisieren. Dieser Service wird für Deutschland, Österreich und Italien angeboten.

Du möchtest deine in gute Hände abgeben, während du mit leichtem Gepäck reist? Insam Express bringt dein Gepäck nach Südtirol. Die Gepäckstücke werden von einem Kurierdienst direkt bei dir zu Hause abgeholt und an den Bestimmungsort transportiert. Falls du aus Österreich anreist, bietet die ÖBB einen „Tür zu Tür“– Gepäck Service nach Südtirol an.

Im Basecamp Dolomites am Bozner Bahnhof hast du die Möglichkeit Ihr Gepäck oder auch deine Fahrräder für ein paar Stunden oder auch mehrere Tage aufbewahren zu lassen. 

Am Bahnhof angekommen, gibt es in Südtirol mehrere Transferanbieter, die dich bis zu deiner Unterkunft bringen und am Ende deines Urlaubes, dort auch wieder abholen.

Der Südtirol Transfer ist ein flächendeckender Anschluss-Shuttle, der dich vom Zugbahnhof bis zur Unterkunft bringt. Du kannst gerne, je nach Wunsch, Sammel- oder Individualtransfer bequem online buchen.

Auch Südtirol Bus bietet einen Bahnhof Transfer bis zur gebuchten Unterkunft und wieder retour an. Alle Bahnhöfe entlang der Brennerlinie werden stündlich angefahren. Zusätzlich werden auch mehrmals täglich die Bahnhöfe Landeck, Innsbruck, München und Garmisch angefahren. Die Sammel-Transfers können online gebucht werden. Buchungen werden bis 13.00 Uhr am Vortag entgegengenommen.

Klimafreundlich reisen

Unterkünfte mit Südtirol Guest Pass

Möchtest du während deines Urlaubs die öffentlichen Verkehrsmittel nutzen, um Südtirol zu entdecken? Mit dem Südtirol Guest Pass ist das möglich! Die Vorteilskarte ist im Zimmerpreis inkludiert und ermöglicht die unbegrenzte und kostenlose Nutzung aller öffentlichen Verkehrsmittel. Je nach Ferienregion enthält der Südtirol Guest Pass zusätzliche Vorteile – von freien Eintritten in Südtirols Museen bis hin zur kostenlosen Teilnahme an Veranstaltungen. Um alles über die Vorteile deiner Gästekarte zu erfahren, kannst du dich direkt bei deinen Gastgeberinnen und Gastgebern informieren.

Leider konnten wir kein Ergebnis finden
Accommodation image
Schließe diese Buchung ab
Accommodation name
0  Zimmer Zimmer Nicht ausgewählt Ohne verpflegung Frühstück Halbpension Vollpension All inclusive
Gesamtpreis: 0 €
Inkl. MwSt./Ortstaxe nicht enthalten