Mountainbiken im Herzen des UNESCO Welterbes

Die Sellaronda kann jetzt nicht nur auf Skiern sondern auch mit dem Mountainbike bewältigt werden.

Kein Gebirge bietet so ein umwerfendes Panorama wie die Dolomiten. Die Bergkulisse rund um das Sellamassiv formt eine der schönsten Berglandschaften der Welt, die von der UNESCO zum Welterbe ernannt wurde. Für Mountainbiker ein einmaliges Naturschauspiel, vereint mit typischen Berghütten und feinen Gourmetfreuden.

Die Sellaronda Mountainbike ist eine geführte Tour, die von erfahrenen Mountainbike Guides in den vier Talschaften rund um den Sellastock angeboten wird. Die Strecke um das Sellamassiv ist (je nach Richtung) 53 bis 58 km lang und bewältigt ca. 3.000 bis 3.400 Höhenmeter. In Begleitung eines Mountainbike Guides und mit Hilfe der Bergbahnen - für den Aufstieg auf einen der vier Dolomitenpässe Grödnerjoch, Campolongopass, Pordoijoch und Sellajoch - wird für die Umrundung des Sellamassivs mit dem Mountainbike in die eine oder andere Richtung ein Tag benötigt.

Radverleihe in den Dolomiten