Almabtrieb in Südtirol

Wenn der Almsommer sich dem Ende neigt, kommen die Herden von der Hochalm wieder in ihre Ställe zurück und werden vielerorts feierlich empfangen.

Die Transhumanz ist seit jeher ein wichtiger Zeitpunkt im Bauernjahr. Die Kühe werden mit kunstvoll verzierten Kränzen geschmückt, die Kälber mit frischen Blumen verschönert und die Schafe farblich markiert. Bäuerliche Kost, der Auftritt der "Goasslschnöller" und Musik dürfen dabei nicht fehlen. Am Ritten feiert man den Almeintrieb am "Barthlmastag" den 24. August, dies ist der Tag des hl. Bartholomäus. Einmalig in den Alpen ist der Schafabtrieb im Schnalstal. Dieser spektakuläre Rücktrieb von über 3500 Schafen von den Sommerweiden im Venter Tal (A) über den Alpenhauptkamm ins Schnalstal findet Mitte Oktober statt. Bei zünftigen Hirtenfesten in Kurzras und Vernagt gibt es u.a. gastronomische Spezialiäten rund um das Schaf. Auch von den Almen des Oberen Vinschgaus kehren Mensch und Vieh wieder ins Tal zurück. Neben zahlreichen Almabtrieben erleben Besucher auch die "Schafschoad", das Scheren der Schafe.

Weitere Almabtriebe in Südtirol (August bis Oktober):    

  • in Altrei
  • in Truden im Naturpark
  • in Rein in Taufers (Tauferer Ahrntal)
  • in Aldein