Rad fahren & Radtouren in Südtirol

Zum Radfahren in Südtirol laden 600 Kilometer abwechslungsreiche Radwege. Zum Mountainbiken sind vor allem die Dolomiten und der Vinschgau mit einer großen Anzahl gut beschilderter Trails ideal. Weniger Höhenmeter und damit gemütlichen Fahrspaß, aber ebenso einzigartige Erlebnisse, bieten die Talradwege. Sehr bekannt sind die Radroute Via Claudia Augusta, die sich vom Reschenpass durch das Etschtal zieht, sowie der Drauradweg von Toblach nach Lienz in Osttirol. Empfehlenswert ist in Südtirol die Verbindung Rad-Bahn: Auf vielen Radtouren ist es möglich, eine Strecke mit dem Fahrrad unkompliziert mit einer Bahnfahrt zu verbinden.

Radtouren

Südtirol lässt sich auf gut ausgebauten Talradwegen sehr komfortabel und entspannt mit dem Fahrrad entdecken. Zurück zum Ausgangspunkt geht’s wenn gewünscht ganz bequem mit dem Südtirol-Zug.

Mountainbiken am Grödner Joch

Mountainbike & Freeride

Mit dem Rennrad über die Seiser Alm

Rennrad

Bikehotels Südtirol | © Magnolia

Bikehotels Südtirol

Bahn und Bike - Vorzeigemodell mit Spaßfaktor | © Magnolia

bikemobil Card

Die Top-Empfehlungen für Bike-Events

Im Sommer finden in Südtirol zahlreiche Radveranstaltungen statt. Vom Volksradtag bis zum härtesten Mountainbikerennen der Dolomiten ist für jeden was dabei.

Eine Radtour durch die Wiesen am Ritten

Die  Top-Empfehlungen für Radtouren

Asphaltierte Fahrradwege gepaart mit perfekten Moutainbikestrecken und mehreren hundert Kilometern befahrbarer Schotter- und Forstwegen: das ist Radfahren in Südtirol. Unsere besten Empfehlungen