Rennrad

Südtirols Passstraßen lassen Rennradfahrer-Herzen höher schlagen. Aber es muss nicht immer die „Königin der Alpen“, das Stilfser Joch sein. Herausfordernd und lohnenswert sind auch die vielen anderen Passstraßen. Die kurvenreiche Straßenführung und die naturbelassene Landschaft auf weit über 2.000 Metern machen das Rennradfahren in Südtirol zu einem ganz besonderen Erlebnis. Abseits der luftigen Höhen der Südtiroler Passstraßen, laden interessante Seitentäler und Nebenstraßen, sowie asphaltierte Radwege im Vinschgau, Eisacktal, Burggrafenamt, in Südtirols Süden und dem Pustertal zum Rennradfahren ein. Hier kommen Radbegeisterte zwischen Apfelwiesen und Weinreben auf Ihre Kilometer und Kosten.
Diese Seite teilen
Newsletter abonnieren
Abmeldung
Registriere dich jetzt und nutze deinen Trip Planner

Indem Sie einen Account erstellen, stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.