Weiter zum Inhalt
zu den Favoriten hinzugefügt
aus den Favoriten entfernt
Leider ist ein Problem aufgetreten. Bitte erneut versuchen.
Dein Konto wird gerade erstellt
Dein Konto wurde erfolgreich erstellt und du bist nun eingeloggt
Du bist ausgeloggt
Auf Anfrage
Link erfolgreich kopiert

Schatzerhütte

Plose, Brixen, Brixen und Umgebung
8691 von Brixen Zentrum
Preis auf Anfrage

Vielen Dank für die Anfrage! Die Unterkunft wird in Kürze darauf antworten

Lager
In der Hütte gibt es 25 Schlafplätze und Lager (im Nebengebäude); Bad und Toiletten sind, wie in Schutzhütten vorgeschrieben, nicht in den Zimmern integriert.
max. 12 Gäste
Blockhütten
Die neu erbauten Blockhütten sind aus Zirmholz, verfügen über Dusche/WC sowie über eine gemütliche Sitzecke.
max. 4 Gäste
Zimmer Standard
In der Hütte gibt es 25 Schlafplätze und Lager (im Nebengebäude); Bad und Toiletten sind, wie in Schutzhütten vorgeschrieben, nicht in den Zimmern integriert.
max. 6 Gäste
Gesamtbetrag:
(Inkl. MwSt.)
*Ortstaxe nicht im Betrag enthalten
Ausstattung
  • Frühstück kontinental/Gabelfrühstück
  • Barrierefrei
  • Restaurant
  • Hunde erlaubt
  • Schutzhütte
  • Nicht kategorisiert
  • Halbpension
  • Frühstück

Hotel Beschreibung

Die reizende Hütte liegt auf 2004 m Meereshöhe am Südhang des Gablers im Plosegebiet. Die atemberaubende Berglandschaft um Aferer Geisler und Peitlerkofel lädt nicht nur Wanderer zum Verweilen ein, auf der Schatzerhütte werden auch gerne grosse Feste wie Hochzeiten oder Geburtstage gefeiert. Die Hütte verfügt über ein eigenes kleines Wasserkraftwerk, das den Strom für Beleuchtung, Heizung und Warmwasser liefert. Hinter dem Haus steht ein Holzbackofen, in dem das Brot für den Eigenbedarf gebacken wird. Im Sommer 1998 wurde die Schatzerhütte vollständig umgebaut und renoviert, wobei der gesamte alte Teil in seiner ursprünglichen Form erhalten geblieben ist. In sämtlichen Räumlichkeiten der Hütte besteht Rauchverbot.
Essen und Trinken
Neben der Südtiroler Küche wird auf Vorbestellung die gesamte Palette der internationalen Küche auch mit mehrgängigen Menüs und Fischgerichten für Feinschmecker serviert. Möglichkeit der Halbpension (Übernachtung mit reichhaltigem Frühstück und abends Menü mit 3 Gängen).
Unterkunft
In der Hütte gibt es 25 Schlafplätze und Lager (im Nebengebäude); Bad und Toiletten sind, wie in Schutzhütten vorgeschrieben, nicht in den Zimmern integriert. Übernachtungen sollten in jedem Fall telefonisch gebucht werden!
Wie kommt man hin?
Wer zur Schatzerhütte will, muss zu Fuß gehen. Der breite, gut ausgeschilderte Spazierweg vom Parkplatz der Brixner Skihütte (1911 m) dauert ca. 40 Minuten. Im Winter wird der Weg von einem Motorschlitten gespurt. Vom Würzjoch erreicht man die Schatzerhütte auf dem Wanderweg Nr. 8 in ca. 2 Stunden, von Villnöss-Halsl auf dem Weg Nr. 8, 4 in ca. 45 Minuten, von der Plose Umlaufbahn Kreuztal auf dem Wanderweg Nr. 17, 17A, 4 in ca. 2 Stunden. Die Hütte dient als Ausgangspunkt für leichte und ungefährliche Skitouren auf den Gabler.
Wanderungen
Für Wanderungen im Gebiet um die Plose ist die Hütte der ideale Ausgangspunkt. In unmittelbarer Nähe ragen der Peitlerkofel (2875 m) und die Aferer Geisler auf. Lobenswerte Ziele sind der Gabler und die Pfannspitze; die ca 500 Höhenmeter kann man in rund 2 Stunden überwinden. Für die Tour rund um den markanten Peitlerkofel, den nordöstlichsten Berg der Dolomiten benötigt man 6-7 Stunden, für die Umrundung der Aferer Geisler ca. 7-8 Stunden.

Informationen zur Region

In und um Brixen ist immer etwas in Bewegung. Seit Jahrhunderten verläuft hier eine wichtige europäische Durchzugsroute, unzählige Kaiser und Händler zogen über den Brennerpass, durch die Gegend von Sterzing und das Eisacktal. Noch heute zählt der Brenner als Nadelöhr Europas. Das hat die Region geprägt: Sterzing war eine Fuggerstadt und im Künstlerstädtchen Klausen verweilten Stars wie Albrecht Dürer. Brixen ist sogar die älteste Stadt Tirols, geschmückt mit Prachtbauten wie der Hofburg Brixen, einst Residenz der mächtigen Brixner Fürstbischöfe. Gekonnt verbinden sich heute Vergangenheit und Innovatives, das zeigt sich etwa bei einem Bummel durch die lebendigen Altstadtgassen. Am besten können Sie die Region aber auf einem der unzähligen Wanderwege kennenlernen, ob auf einer hochalpinen Gipfeltour, per Rad, in der einzigartigen Gilfenklamm oder bei einem Ausflug zum Almendorf Fane. Im Herbst dreht sich alles um das Törggelen – diese beliebte Südtiroler Tradition ist in der Gegend von Brixen entstanden. In den Buschenschänken werden dann junger Wein, gebratene Kastanien und schmackhafte Spezialitäten serviert. Und die ausgezeichneten Eisacktaler Weißweine können Sie das ganze Jahr über genießen.

Häufig gestellte Fragen zu Schatzerhütte

Diese Information ist derzeit nicht verfügbar.

Die Zimmertypen in der Unterkunft Schatzerhütte sind:

  • Vierbettzimmer
  • Gäste, welche in der Unterkunft Schatzerhütte sind, können folgende Frühstücksoptionen genießen:

  • Frühstück kontinental/Gabelfrühstück
  • Schatzerhütte ist 8.69 Km vom Zentrum von Brixen entfernt. Alle Entfernungen werden in Luftlinie gemessen. Die tatsächliche Fahrstrecke kann abweichen.

    Schatzerhütte hat ein Restaurant.

    Schatzerhütte hat keinen Pool.

    Nein, in der Unterkunft Schatzerhütte sind keine Haustiere erlaubt.

  • Diese Information ist derzeit nicht verfügbar.
  • Barrierefrei
  • Nein, in der Unterkunft Schatzerhütte wird kein Südtirol Guest Pass angeboten.