Weiter zum Inhalt
zu den Favoriten hinzugefügt
aus den Favoriten entfernt
Leider ist ein Problem aufgetreten. Bitte erneut versuchen.
Dein Konto wird gerade erstellt
Dein Konto wurde erfolgreich erstellt und du bist nun eingeloggt
Du bist ausgeloggt
Auf Anfrage
Link erfolgreich kopiert

Bad Oberhaus

Vertigen, Partschins, Meran und Umgebung
2197 von Partschins Zentrum
Preis auf Anfrage

Vielen Dank für die Anfrage! Die Unterkunft wird in Kürze darauf antworten

Gesamtbetrag:
(Inkl. MwSt.)
*Ortstaxe nicht im Betrag enthalten
Ausstattung
  • Gruppen
  • Wandern
  • Waschmaschine
  • Grillmöglichkeiten
  • Bauernhof mit Viehhaltung
  • Bauernhof mit Obstbau
  • Bio Bauernhof
  • Keine Haustiere

Hotel Beschreibung

Achtung: nach einer Anfrage bitte auch den Spam-Eingang überprüfen. ---------------------------------------------------------------------------------------- Wilde Idylle: Der alte Bergbauernhof liegt am Südhang über Partschins (1163 m.ü.M) unmittelbar am Naturpark Texelgruppe. Es ist ein unsanierter und ursprünglicher Ort, der die Entwicklungen des letzten Jahrhunderts verpasst hat. Das abgelegene Grundstück ist sehr ruhig und OHNE ZUFAHRT - geeignet zum Zurückziehen und Auftanken. Man erreicht es NUR ZU FUß über einen unbefestigten Wanderweg durch den Wald in ca. 30 min (weitere Informationen siehe unten). Eine einfache MATERIALSEILBAHN FÜR GEPÄCK und Verpflegungseinkäufe ist am Parkplatz vorhanden. Der Ort war ehemals ein Heilbad gegen Rheuma und Malaria durch hervorragende Wasserquellen (6 Grad). Das Trinkwasser ist unbelastet und hat eine sehr hohe Qualität. Außer im Sommer weiden die Schafe auf den naturbelassenen Wiesen auch direkt um das Haus. Das Haus ist nicht saniert (Baujahr 1844) und die Einrichtung sehr einfach und rustikal. Man findet hier nicht die Sterilität und den Komfort eines modernen Gebäudes, jedoch Originalität, vielleicht vergleichbar mit einem kleinen Almbetrieb. Die SCHLAFZIMMER sind UNBEHEIZT, jedoch südseitig gelegen. Das Klima ist meist im Herbst und selbst bis in den Winter mild. Bei Schlechtwetter gibt es Zugang zu einer warmen Stube. Küche und Bad werden ebenso gemeinschaftlich mit anderen Gästen genutzt, sowie mit den Eigentümern, die im Haus leben. Es gibt Strom und Warmwasser. Die GÄSTE VERSORGEN SICH SELBST. Wir empfehlen einen Einkauf am Tag der Anreise, welcher mit dem Gepäck über die Materialbahn befördert werden kann. Weitere Bahnfahrten können in vorheriger Absprache genutzt werden. (Kleine Spende für Aufwand und Wartung ist willkommen.) Grundlegende Dinge (wie Salz, Gewürze, Essig und etwas Bratöl) sind vorhanden. Darüber hinaus haben wir ein paar abgepackte Grundnahrungsmittel vor Ort, die man erwerben kann und die vor allem für die Gäste gedacht sind, welche zu Fuß kommen. Das ROTE und das BLAUE ZIMMER sind durch eine TÜR MITEINANDER VERBUNDEN verbunden. (Zugang auch separat vom Gang aus.) Diese ist normalerweise abgeschlossen und kann bei Buchung beider Zimmer aufgeschlossen werden. Die Betten im blauen und grünen Zimmer können auf Wunsch zusammengestellt werden. Wir leben ohne Fernseher. Internetempfang über mobile Daten bzw. Handynetz/4G-Netz funktionieren relativ gut. Der Ort spricht vor allem Liebhaber unberührter Natur, Ornithologen, Künstler und Menschen an, die Rückzug, Ruhe oder auch ein wenig Abenteuer suchen. Das Grundstück ist unmittelbar am Naturpark Texelgruppe gelegen und von Wald umgeben. Von hier verlaufen Wanderwege. In 1,5 Stunden bergauf erreicht man das Gasthaus 'Hochganghaus' am Meraner Höhenweg. Das Dorf befindet sich in einer Stunde Fußmarsch bergab. Dort gibt es kleine Lebensmittelgeschäfte und viele Restaurants und Einkehrmöglichkeiten. Es hat circa 2000 Einwohner. Von hier fahren Busse in den Vinschgau und nach Meran (25 Minuten). Achtung: Der Hof befindet sich im wilden, bergigen Gelände. Gute Schuhe und Trittsicherheit sind von Nöten! Die Beaufsichtigung von Kindern ist zudem erschwert. Wir empfehlen die Anreise MIT DEM AUTO, da spätestens vom Dorfrand Partschins kein Bus mehr fährt und Einkäufe einfacher transportiert werden können. Die Parkmöglichkeit besteht auf einer freien Fläche (Wiese) nach dem Asphaltende. Dort beginnt der Wanderweg (ca. 30 Minuten, 190 Höhenmeter). Der Weg erfordert Trittsicherheit - stabile Wanderschuhe sind von Vorteil! Anreise MIT ÖFFENTLICHEN VERKEHRSMITTELN: Mit dem Zug oder Flixbus bis nach Meran. Von dort mit Bus Nummer 213 bis zur Endstation "Parkdeck" nach Partschins. Danach geht es entweder mit einem Taxi weiter, welches im Voraus organisiert werden muss (Preise variieren!). Oder wer sportlich zu Fuß unterwegs ist, begeht den Aufstieg von 560 Höhenmetern. Diesen kann man u.U. noch leicht verkürzen: 2 Mal vormittags und 3 Mal nachmittags fährt ein Kleinbus an den Dorfrand zu einer Gastwirtschaft. Von dort sind es noch circa 420 Höhenmeter (circa 1 Stunde). Sie können auch ein Taxi nehmen, um den Weg zu verkürzen, oder sollten wir es einrichten können, nehmen wir Sie auch gern mit unserem Auto mit. Die letzten 180 Höhenmeter sind aber immer zu Fuß zu bewältigen. Der Weg erfordert Trittsicherheit - wir empfehlen satbile Wanderschuhe! SIE WOLLEN NUR 1 ODER 2 NÄCHTE BLEIBEN? Normalerweise beträgt die Mindestübernachtung 3 Nächte, da der allgemeine Aufwand für uns und für Sie hier her zu gelangen etwas höher ist als im Dorf. Wir machen jedoch in bestimmten Fällen Ausnahmen: In der Nebensaison (bis Anfang/Mitte Juni und ab Mitte/Ende Oktober) reservieren wir gern auch im Voraus für Sie 2 Nächte im Kalender. Sollten in der Hauptsaison zwischen den längeren Buchungen Lücken frei sein, nehmen wir Ihre Anfrage auch gern an. Bei Anfragen für nur eine Nacht können wir die Materialseilbahn leider nicht zur Verfügung stellen. PREISE 2024: 1 Person 1 Nacht = 47 Euro 2 Nächte (pro Nacht) = 42 Euro ab 3 Nächten (pro Nacht) = 32 Euro 2 Personen 1 Nacht = 74 Euro 2 Nächte (pro Nacht) = 64 Euro ab 3 Nächten (pro Nacht) = 54 Euro

Informationen zur Region

Am Vormittag am Schnalstaler Gletscher Skifahren, am Nachmittag durch die Apfelblüte radeln? Das ist hier im Frühling tatsächlich möglich. In keiner Region Südtirols sind die klimatischen Kontraste so extrem wie in Meran und Umgebung. Sie können an der Meraner Passerpromenade kurzärmlig in der Sonne sitzen, während auf den umliegenden Bergspitzen dicker Schnee liegt. Genau diese Berge machen das mediterrane Flair von Meran möglich: Die Texelgruppe schützt den Talkessel so geschickt, dass hier Äpfel, Wein und sogar Palmen gedeihen. Und eine der schönsten Grünanlagen der Welt: die Gärten von Schloss Trauttmansdorff. Das Schloss war einst Residenz von Merans schillerndstem Kurgast, Kaiserin Elisabeth von Österreich. Merans Vergangenheit als Nobelkurort zeigen prächtige Belle Époque-Bauten, die sich harmonisch mit den mittelalterlichen Laubengängen, Schloss Tirol und moderner Architektur verbinden. Heute können Sie in der Therme Meran entspannen, am Partschinser Wasserfall aktivierende Luft einatmen und herrliche Wandertouren unternehmen. Oder Sie erkunden die ursprünglichen Seitentäler Passeiertal, Schnalstal oder das Ultental. Tipp für Pferdefreunde: Ein Ausritt auf einem Haflingerpferd.





Häufig gestellte Fragen zu Bad Oberhaus

Check-in in der Unterkunft Bad Oberhaus ist von 14:00 bis 17:00.

Die Zimmertypen in der Unterkunft Bad Oberhaus sind:

  • Doppelzimmer
  • Bad Oberhaus serviert kein Frühstück.

    Bad Oberhaus ist 2.2 Km vom Zentrum von Partschins entfernt. Alle Entfernungen werden in Luftlinie gemessen. Die tatsächliche Fahrstrecke kann abweichen.

    Bad Oberhaus hat kein Restaurant

    Bad Oberhaus hat keinen Pool.

    Nein, in der Unterkunft Bad Oberhaus sind keine Haustiere erlaubt.

  • Diese Information ist derzeit nicht verfügbar.
  • Ja, die Gäste der Unterkunft Bad Oberhaus erhalten den Südtirol Guest Pass.