Weiter zum Inhalt
zu den Favoriten hinzugefügt
aus den Favoriten entfernt
Leider ist ein Problem aufgetreten. Bitte erneut versuchen.
Dein Konto wird gerade erstellt
Dein Konto wurde erfolgreich erstellt und du bist nun eingeloggt
Du bist ausgeloggt
Filtern
Gewählte Filter
    Schwierigkeitsgrad
    Dauer
    Entfernung in km

    Alle Skigebiete im Vinschgau

    Entdecke hier das Skigebiet, das für deinen Skiurlaub im Vinschgau am besten passt und erhalte alle aktuellen Infos zu Schneebericht, Wetter und Webcam.
    Alle Pistennutzer müssen für das Skifahren in Besitz einer gültigen Haftpflichtversicherung sein, die Schäden oder Verletzungen Dritter abdeckt. Eine solche Versicherung kann auch beim Kauf des Skipasses erworben werden. Außerdem ist es für Minderjährige Pflicht, einen Schutzhelm beim Skifahren, Snowboarden und Rodeln zu tragen.

    Ergebnisse
    Skigebiete
    Skigebiet Watles
    Vinschgau
    Watles im Obervinschgau zählt zu den sonnigsten Skigebieten im Westen des Landes. Die breiten, vorwiegend mittelschweren Pisten sind besonders für Familien geeignet. Die Kleinen spielen im Skikindergarten „Bubo“, Freerider ziehen ihre Kurven auf der neuen Skicross-Piste, als Highlight gelten die legendäre Talabfahrt durch den Fichtenwald und die malerische Naturrodelbahn im Flutlicht. Durch die Lage des Skigebiets mitten in der Sasvennagruppe können Schneeschuhwanderer und Skitourengeher herausfordernde Touren ins Hochgebirge unternehmen. Ansonsten führt eine eigene Skitourenpiste von der Talstation hinauf zur Watlesspitze auf 2.550 m Meereshöhe. Im Nordischen Skisportzentrum Schlinig treffen sich internationale Profis und Langlauffans zum klassischen Langlaufen oder Skating bis hinauf auf die Schliniger Alm.
    18km Pistenkilometer
    3 Liftanlagen
    Höchste Höhe: 2,500 m
    Skigebiete
    Skigebiet Sulden
    Vinschgau
    Das Gletscherskigebiet Sulden liegt auf 1.900 bis 3.250 m Meereshöhe und gilt als schneesicherstes Skigebiet Südtirols – hier können Sie sechs Monate lang Skifahren. In beeindruckender Lage inmitten von 14 Dreitausendern und dem Nationalpark Stilfserjoch finden Anfänger auf der „Kanzel“ leichte Abfahrten, anspruchsvoll wird es im „Schöntauf“-Gebiet, insbesondere auf der „Gran Zebru“-Piste. Wer Tiefschneeabfahrten liebt, findet hier sein Paradies. Oder soll es eine Skitour zu einem der vielen Gipfel sein? Gute Ausdauer brauchen Skifahrer für die „König Ortler-Runde“ über alle drei Berge des Skigebiets ebenso wie für die elf Kilometer lange Talabfahrt. Im „Yeti Club“ werden die Kinder betreut, echte Yaks von Bergsteiger-Legende Reinhold Messner treffen Sie neben dem „Messner Mountain Museum Ortles“. 
    44km Pistenkilometer
    11 Liftanlagen
    Höchste Höhe: 3,230 m
    Skigebiete
    Skigebiet Schöneben - Haideralm
    Vinschgau
    Das Skigebiet Schöneben - Haideralm ist das größte Skigebiet im Westen des Landes, hier lässt sich der Winter auf vielfältige Weise erleben. Auf die Skipisten der Haideralm geht es direkt vom Dorf St. Valentin hinauf auf 2.200 m Seehöhe, für die Talfahrt können Sie hier sogar auf den Gleitschirm umsatteln. Am Haider- und Reschensee sorgt der famose Vinschger Wind verlässlich für perfekte Bedingungen für Eissegler und Kiter. Auf den breiten Pisten der Schöneben mit Blick auf den Reschensee ziehen vor allem Familien und Genuss-Skifahrer ihre Schwünge. Freestyler üben sich im prämierten Snowpark an den Butter Boxes und Funslopes. Die mythische Atmosphäre am Reschensee mit seinem versunkenen Kirchturm zieht auch im Winter viele Wanderer an. Langläufer finden rund um das Skigebiet ein reizvolles Loipennetz, besonders beliebt ist die „Dreiländerloipe“. Das Dreiländereck Südtirol, Nordtirol und Engadin können Sie auch gut auf einer Schneeschuhwanderung erkunden.
    60km Pistenkilometer
    11 Liftanlagen
    Höchste Höhe: 2,350 m
    Skigebiete
    Skigebiet Trafoi
    Vinschgau
    Trafoi liegt am Fuße des „König Ortler“, dem höchsten Berg Südtirols. Direkt vom Dorfzentrum des beschaulichen Ortes Trafoi geht es mit dem Lift hinauf auf die Pisten, auf denen einst Skifahrerlegende Gustav Thöni seine Schwünge trainierte. Im Kindergarten der Skischule „Gustav Thöni“ am Kirchhang können Ihre Kinder schon mal für eine Ski-Karriere üben, während Sie auf den sportlicheren Hängen des kleinen, aber feinen Skigebiets Trafoi carven. Den besten Ausblick auf die Ortlergruppe gibt es von der Furkelhütte auf 2.250 m Meereshöhe, ein wichtiger historischer Ort: Von hier aus erfolgte im Jahr 1804 die waghalsige Erstbesteigung des Ortler durch den Gämsenjäger „Pseyrer Josele“. Schneeschuhwanderer finden mitten im Stilfser Nationalpark viel Ruhe und unberührte Natur, Abenteurer können im Ortlergebiet bis in den Frühling hinein durch frischen Pulverschnee gleiten.
    12km Pistenkilometer
    4 Liftanlagen
    Höchste Höhe: 2,400 m
    1