Schneesterne

Wo im Winter Schneesterne im Sonnenlicht glitzern, stimmt man jedes Jahr mit einer süßen Variante davon ein.
Das Backblech mit Backpapier auslegen. Die weiche Butter mit Staubzucker und Vanillezucker sowie Zitronenschale cremig rühren. Mehl, Speisestärke und Salz mit einem Kochlöffel in die Buttermasse einarbeiten und kurz durchrühren. Den Teig in einen Spritzsack mit Sterntülle einfüllen, auf das Backblech aufspritzen und im vorgeheizten Backrohr backen. Mit Staubzucker bestreuen.
Backtemperatur: 160 Grad, Backzeit: etwa 12 Minuten.

Ein besonderer Tipp:

Das Gebäck können Sie auch in flüssige Schokolade tauchen, auf ein Backpapier legen und trocknen lassen. Variation: Gefüllte Schneesterne: Für die gefüllten Schneesterne stellen Sie den Teig vor dem Ausrollen mindestens 1 Stunde kalt. Den Teig ausrollen, Sterne ausstechen und im vorgeheizten Backrohr backen. Die Sterne mit Himbeermarmelade füllen und mit Staubzucker bestreuen.