Zahlen und Fakten

Wussten Sie, dass Südtirol Europas größtes zusammenhängendes Apfelanbaugebiet ist, dass jeder 12. prämierte italienische Wein aus Südtirol stammt und dass man in Kaltern bei Eppan in den wärmsten Badesee der Alpen taucht? Mehr Wissenswertes und Kurioses lesen Sie nachstehend... 
  • Von 1363 bis 1919 war Südtirol zusammen mit Nord- und Osttirol, die heute zu Österreich gehören, Teil des Habsburgerreiches. Beim Ende des 1. Weltkrieges wurde das Gebiet südlich des Brenners der Siegermacht Italien zugewiesen.
  • Südtirol ist heute Teil der italienischen Region Trentino-Südtirol, die aus den zwei autonomen Provinzen Bozen-Südtirol und Trentino besteht. Die nördlichste Provinz Italiens hat weitreichenden Autonomiestatus, welcher der Südtiroler Landesregierung zahlreiche Bereiche unterstellt, die ansonsten vom Staat geregelt würden. (Straßenbau, Gesundheitswesen, Sozialsystem etc.)
  • Südtirol hat ca. 520.000 Einwohner.
  • Es gibt drei offizielle Landessprachen: 64% der Bevölkerung sind deutscher, 24% italienischer und 4% ladinischer Muttersprache. Das Ladinische, eine rätoromanische Sprache, wird noch in den Dolomitentälern Gröden und Alta Badia gesprochen.
  • Das Schulsystem in Südtirol ist nach Sprachen getrennt. Deutsch bzw. italienisch wird als erste Fremdsprache unterrichtet. In den ladinischen Tälern erfolgt der Unterricht in allen drei Sprachen.
  • Mit ca. 105.000 Einwohnern in Bozen die größte Stadt Südtirols. Sie ist Landeshauptstadt und Sitz der Südtiroler Landesregierung. In Südtirol gibt es weitere 7 Städte: Meran (ca. 40.000 Ew.), Brixen (ca. 20.000 Ew.), Bruneck (ca. 16.000 Ew.), Klausen (ca. 5.000 Ew.), Sterzing (ca. 6.000 Ew.), Leifers (ca. 17.000 Ew.) und Glurns (ca. 900 Ew.)
  • Südtirol weist eine Fläche von 7.400 km² auf, wobei 80% als gebirgig gelten, nur 6% sind besiedelbar.
  • Südtirol liegt südlich des Alpenhauptkammes und kann durchschnittlich 300 Sonnentage verzeichnen. Die Vegetation reicht von Palmen und Weingärten in den submediterranen Tallagen über dichte Laub- und Nadelwälder hinauf in den hochalpinen, teils vergletscherten Bereich.
  • Die Dolomiten liegen zu etwa einem Drittel auf Südtiroler Gebiet. Die restlichen zwei Drittel teilen sich die Provinzen Belluno und Trentino.
  • Die trockenste Region ist der Vinschgau, die regenreichste das Tauferer Ahrntal. Der höchste Berg ist der Ortler (3.905 m),
  • National-/Naturparks: Nationalpark Stilfserjoch, Naturpark Schlern-Rosengarten, Naturpark Texelgruppe, Naturpark Puez-Geisler, Naturpark Fanes-Sennes-Prags, Naturpark Trudner Horn, Naturpark Drei Zinnen, Naturpark Rieserferner-Ahrn)
  • 44% der Fläche in Südtirol sind bewaldet. Weil die Wälder oft schwer zugänglich sind, wird der Wald kaum wirtschaftlich genutzt. Südtirols Wälder wachsen stetig an.
  • Hauptflüsse in Südtirol: Etsch, Eisack, Rienz
  • Südtirol erzeugt fast doppelt soviel elektrische Energie, wie es verbraucht. Ein Großteil der Energie wird durch Wasserkraft gewonnen.
  • Im größten zusammenhängenden Apfel-Anbaugebiet Europas werden jährlich ca. 1 Million Tonnen Äpfel geerntet. Das sind rund 12% der europäischen Ernte. Jeder Obstbauer besitzt im Durchschnitt nur 2,5 bis 3 ha Anbaufläche.
  • 98% der Südtiroler Weine sind mit dem italienischen Gütesiegel für Qualitätsweine DOC ausgestattet. Es werden annähernd zur Hälfe Weiß- und Rotweine produziert. Die drei Rebsorten Vernatsch, Lagrein und Gewürztraminer gelten als "autochthon", das heißt ihre ursprüngliche Heimat ist Südtirol. 20 verschiedene Sorten gedeihen auf nur knapp 5.000 Hektar Anbaugebiet.
  • 14 Milchkühe leben im Durchschnitt auf einem Hof.
  • Verkehr: Durch Südtirol verläuft die Brennerautobahn. Die Hauptbahnlinie und Eurocity-Strecke verläuft ebenfalls über den Brenner, Franzensfeste, Brixen und Bozen. Regionale Zulaufstrecken sind Mals-Meran, Meran-Bozen, Franzensfeste-Innichen. In Bozen liegt der einzige Flughafen des Landes.
  • Die älteste Seilbahn der Welt ist die Personenschwebeseilbahn von Bozen nach Kohlern, die 1908 errichtet wurde.
  • Das größte Skikarussell der Welt, Dolomiti SuperSki mit 1200 Pistenkilometern umfasst auch viele Südtiroler Skigebiete.
  • Die älteste Gletschermumie der Welt, der 5300 Jahre alte Mann aus dem Eis, auch „Ötzi" genannt, ist im Südtiroler Archäologiemuseum in Bozen ausgestellt.
  • Die kleinste Stadt im Alpenraum mit intakter Stadtmauer ist Glurns (ca. 880 Einwohner).
  • Die größte Hochalm Europas ist die Seiseralm (52 km²=8.000 Fußballfelder.
  • Der Kalterer See ist der wärmste Badesee in den Alpen.
  • Südtirol besitzt die nördlichsten Weinberge und die besten Weißweine Italiens
  • Südtirol Bergwerke gelten als die am höchsten gelegenen in Europa. Sie sind heute als Schaubergwerke zugänglich.
  • Die Freie Universität Bozen war die erste dreisprachige Universität in Europa. Die Vorlesungen werden in deutscher, italienischer und englischer Sprache gehalten.