Natur, Kultur und winterliche Ruhe

Vitalität trifft auf Entschleunigung: Merano Slow Winter

Schon Kaiserin Sissi und der Philosoph Immanuel Kant genossen Meran und seine Vorzüge. Seit jeher lockt die Kurstadt samt Umgebung, die auch im Winter mit Sonne und milden Temperaturen aufwartet.

Promenanden, mittelalterliche Laubengänge und ein herrliches Bergpanorama prägen das Stadtbild. Ein Spaziergang an der Promenade entlang der plätschernden Passer oder kulinarischer Genuss in kleinen Restaurants? Merano Slow Winter vereint Zeit für dich, für die Natur, für Raum und Kultur. 

5 Gründe für Merano Slow Winter

  1. Erholung pur: Die Wintersonne macht Themenwege, Promenaden und Stadtspaziergänge zu einem wohltuenden Erlebnis. Durch die Grünanlagen der Gartenstadt geht es bei der BiodiverCity Tour. Samstags, frühmorgens, nehmen dich Gesundheitsexpertinnen und -experten mit auf die Early Bird Tour.
  2. Sanft durch den knirschenden Schnee: Von der Stadt in die Natur – im Gebiet Meran 2000 warten Winderwanderwege und Langlaufstrecken. Nachteulen kommen donnerstags und freitags bis 23:00 Uhr bei Skitouren auf ihre Kosten.
  3. Relax und Romantik: Eine besondere Zeit zu zweit? Wie wäre es mit einem Besuch in der Therme Meran? Hier warten entspannende Wasser- und Saunalandschaften. 
  4. Historie und Altstadtcharme: Meran ist eine Stadt mit Geschichte. Die historischen Gassen, Tore und Galerien sind unverwechselbar. Auf Führungen durch die Stadt und ihre Vergangenheit erlebst du eine Reise durch die Zeit. Ein besonderes Highlight: eine Laternenführung bei Nacht. 
  5. Genuss am Berg und in der Stadt: Ein Glas Wein in der CITY.VINOTHEK der Kellerei Meran oder eine kulinarische Kulturwanderung auf den Spuren des guten Geschmacks beim Gourmet Walk? Einkehren mit  Hüttencharme zu traditionellen Köstlichkeiten auf Meran 2000 ist ein weiteres Muss, wenn es ums Genießen geht. 

Besondere Erlebnisse im Winter

Das Beste aus der Region

Am 9. März 2024 lädt das Kurhaus Meran zum Farm Food Festival. Bäuerinnen und Bauern, Produzentinnen und Produzenten aus ganz Südtirol präsentieren ihre Erzeugnisse und bieten Verkostungen an. Qualitativ hochwertige Produkte – von Käse über Gemüse bis hin zu feinsten Weinen – finden hier ihre Liebhaber:innen. Der Eintritt zum Festival ist frei.

IDM Südtirol-Alto Adige/Manuel Ferrigato

Energie und Kraft im Winter

Es stärkt Herz-Kreislauf und das Immunsystem: Schon lange ist der gesundheitliche Nutzen des Winterbadens bekannt und auch in Meran ist das kein Geheimnis. Beim Winterbaden kann mit einem ausgebildeten Coach neue Energie getankt werden. Nach Anmeldung bis zum Vortag treffen sich die Winterschwimmer:innen bei der Sissi-Statue. Und dann hinein ins eiskalte Nass! Dieses außergewöhnliche Erlebnis dauert ca. 1 Stunde und wird noch bis zum 23. März angeboten

IDM Südtirol-Alto Adige/Marion Lafogler
So kommst du nach Meran

Alle Wege führen nach Meran: Bestens verbunden mit der Schweiz, Österreich und Deutschland.

  • Anreise mit dem Zug

    Meran ist perfekt an den Zugverkehr der umliegenden Länder geknüpft. Ob SBB, DB, ÖBB oder Trenitalia, es geht vom Norden über den Brenner oder vom Süden über Trient Richtung Bozen und weiter nach Meran. 

  • Mobilität vor Ort

    Der Südtirol Guest Pass bietet zahlreiche Vorteile und Ermäßigungen für öffentliche Verkehrsmittel und Co (Eintritt in über 80 Museen). Mit der MeranCard kannst du zusätzlich die Aufstiegsanlagen von Meran 2000 nutzen und mit dem Kombiticket Therme & Ski kannst du dich nach 4 Stunden auf den Pisten von Meran 2000 für 3 Stunden in der Therme Meran erholen.