Südtiroler Sommertorte

Frisch, lecker und sommerlich: Wir präsentiert einen leichten Sommerkuchen, der Ihnen auf der Zunge zergehen wird.

Südtiroler Sommertorte

Basisinformation

  • Zubereitungszeit: 00:40 Std.
  • Personen: 8

Zutaten

    • 80 g Butter
    • 150 g Butterkekse (Frollini), zerbröselt
    • 250 g Ricotta
    • 250 g Naturjoghurt
    • 3–4 EL Staubzucker
    • 3 EL warme Milch
    • 2 Blatt Gelatine
    • 250 g Waldfrüchte

Zubereitung

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Butter in einer Pfanne zerlassen, die Pfanne vom Herd nehmen und die zerbröselten Kekse dazumischen. Die Keks-Buttermischung in eine gebutterte Springform geben und im vorgeheizten Backofen 15 Minuten bei 170 °C backen. Creme:Die Ricotta mit einem Esslöffel durch ein Haarsieb in eine Schüssel streichen. Naturjoghurt und Staubzucker beigeben und durchrühren. Die Milch erwärmen und darin die eingeweichten und ausgedrückten Gelatineblätter auflösen. Nun die Milch in die Creme einrühren. Die Waldfrüchte in die Creme einheben und diese auf dem ausgekühlten Tortenboden verteilen. Die Torte im Kühlschrank 3 Stunden durchkühlen lassen. Portionieren und servieren.

Ein besonderer Tipp:

Man kann als Tortenboden auch Savoiardi-Kekse verwenden, die kurz in den Saft der Waldfrüchte getaucht wurden. Im Winter können Sie auch tiefgekühlte Waldfrüchte oder als Ersatz kleine Schokoladestücke einsetzen. Unsere Weinempfehlung: Südtiroler Gewürztraminer

Weitere Infos

30 Lieblingsgerichte aus Südtirol (Autonome Provinz Bozen)

zum Download

Newsletter abonnieren
Abmeldung
Registriere dich jetzt und nutze deinen Trip Planner

Indem Sie einen Account erstellen, stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.