Die Südtiroler Weinstraße

Die Südtiroler Weinstraße

Zwischen Hügeln und Weinbergen, vorbei an mittelalterlichen Burgen und Ansitzen, historischen und modernen Weinkellern verläuft die Südtiroler Weinstraße.

Von Salurn im Süden bis nach Nals im Nordwesten zieht sich die Südtiroler Weinstraße durch insgesamt 16 Gemeinden. Sie führt entlang von etwa 5.000 Hektar Weinbergen durch mittelalterliche Dörfer, Ansitze, Burgen und Schlösser. Die Gemeinde Eppan zählt gar zu den burgenreichsten Regionen Europas. Schon damals wussten Adelige und Gutsbesitzer, wo es sich gut leben lässt. Dass in dieser Gegend seit Jahrhunderten Wein angebaut und gekeltert wird, ist kein Zufall. Neben den autochtonen Rebsorten Lagrein und Vernatsch, sind auch heimische Sorten, wie der Gewürztraminer, ein Genuss für Weinliebhaber. Das milde Klima ist nicht nur für den Wein perfekt. Es bietet auch ideale Bedingungen zum Wandern und Radfahren. Für die Abkühlung an heißen Sommertagen sorgt ein Sprung in den Kalterer See oder den Montiggler See

 

Diese Seite teilen
Newsletter abonnieren
Abmeldung
Registriere dich jetzt und nutze deinen Trip Planner

Indem Sie einen Account erstellen, stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.