Weiter zum Inhalt
zu den Favoriten hinzugefügt
aus den Favoriten entfernt
Leider ist ein Problem aufgetreten. Bitte erneut versuchen.
Dein Konto wird gerade erstellt
Dein Konto wurde erfolgreich erstellt und du bist nun eingeloggt
Du bist ausgeloggt
Filtern
Gewählte Filter
    Schwierigkeitsgrad
    Dauer
    Entfernung in km

    Seilbahnen und Lifte in Südtirol

    Bequem und sicher in höhergelegene Orte schweben. Finde hier jene Aufstiegsanlage, die dich an dein Wander- oder Urlaubsziel bringt.

    Ergebnisse
    Aufstiegsanlagen
    Koenig Laurin 2
    Welschnofen, Dolomitenregion Eggental

    Die Kabinenbahn König Laurin II bringt Skifahrer, Wanderer, Kletterer und Bergsteiger von der Mittelstation auf  1.977m weiter zur neuen, unsichtbaren Bergstation auf 2.339m zur Kölner Hütte. Oben angekommen ist man dem Rosengarten Fels ganz nah und es begeistert ein faszinierender Blick auf ganz Südtirol und auf den Latemar, UNESCO Dolomiten Welterbe. Die Kabinenbahn verfügt über 10 Sitzplätze. Highlight: Architektur von Werner Tscholl – die neue „unsichtbare“ Bergstation ist das erste Seilbahnprojekt des renommierten Südtiroler Architekten.

    Schwierigkeitsgrad: leicht
    0 Höhenmeter
    0h:03 min Dauer
    Aufstiegsanlagen
    Ruis
    San Vigilio, Dolomitenregion Kronplatz
    Schwierigkeitsgrad: leicht
    0 Höhenmeter
    0h:06 min Dauer
    Aufstiegsanlagen
    Korer
    Bruneck, Dolomitenregion Kronplatz
    Der berühmte Berg im Pustertal gilt im Winter als der Skiberg Nr. 1 in Südtirol und im Sommer als beliebtes Ausflugsziel für FamilienWandererBikerGenießer und Kultur-Begeisterte.
    Ein Skitag am Kronplatz in den Dolomiten bringt wirklich alles mit sich, was den perfekten Tag auf der Piste ausmacht. Der sanft abfallende Berg zwischen Bruneck, St. Vigil und Olang gilt mit seinen breiten, fast baumlosen Hängen, 119 km Pisten und 32 modernsten Aufstiegsanlagen zu den Top-Wintersportdestinationen in den Dolomiten. An Pistentypen wird alles geboten, was Ski-AnfängerGelegenheits-Wedler und Kufen-Profis sich wünschen. Lange Talabfahrten für weite, gemütliche Schwünge ebenso wie die ‚Black Five‘, die fünf schwarzen Pisten am Kronplatz, die auch Könnern volles Geschick abverlangen. Ein Heer von Mitarbeitern sorgt für reibungslose Abläufe und ungetrübten Winterspaß auf und abseits der Piste.
    Schwierigkeitsgrad: leicht
    0 Höhenmeter
    0h:06 min Dauer
    Aufstiegsanlagen
    Plans
    Corvara, Dolomitenregion Alta Badia
    Plans ist der Name des ersten Teils des Plans-Frara-Lifts, einer Gondelbahn, die Sie von Colfosco oberhalb des Grödner Jochs am Fuße der Cir-Spitzen am Rande des Naturparks Puez-Geisler bringt. Die Gondelbahn ist ein besonders wichtiger Verbindungslift für die Sellaronda, sowohl im Winter für Skifahrer als auch im Sommer für Mountainbiker. Sie bringt Sie außerdem zu einem erstklassigen Panoramapunkt: Gleich an der Bergstation geht der Blick auf die Cir Spitzen und auf der gegenüberliegenden Seite ragt der majestätische Sella Stock. Im Sommer starten ab der Mittelstation der Plans-Frara einige Routen für Ausflüge und Trekking.
    Schwierigkeitsgrad: leicht
    0 Höhenmeter
    0h:04 min Dauer
    Aufstiegsanlagen
    Piz de Plaies
    San Vigilio, Dolomitenregion Kronplatz
    Schwierigkeitsgrad: leicht
    0 Höhenmeter
    0h:03 min Dauer
    Aufstiegsanlagen
    Piz Sorega
    Badia, Dolomitenregion Alta Badia

    Die Kabinenbahn Piz Sorega führt von San Cassiano zum gleichnamigen Plateau welches das Ski und Wandergebiet zwischen Corvara, La Villa und San Cassiano verbindet.

    An der Bergstation der Bahn wurde vor einigen Jahren der Movimënt Bärenpark realisiert. Im Park, der dem ladinischen Bären der Conturines-Höhle gewidmet ist, können Kinder und Erwachsene wertvolle Zeit verbringen und mit Spiel und Spaß viele interessante Dinge über die magische Welt der Dolomiten-Natur entdecken. Außer einer nachgebauten Bärenhöhle erwartet sie eine Minigolf-Bahn - die auch dem Bären gewidmet ist, eine Zipline, Wasserspiele, eine bienenstockförmige Rutschbahn und viele Aktivitäten für Kinder jeden Alters.

    Im Winter führen die Pisten vom Piz Sorega nach La Villa und Corvara. In Corvara sind Sie dann mitten in der Sellaronda. Zusätzlich fahren zwei Pisten an der Bergstation des Piz Sorega, eine rote und eine blaue, hinunter nach San Cassiano. Nicht-Skifahrer werden die Natur-Rodelbahn "Tru Liösa Foram", die von der Talstation des Piz La Ila nach San Cassiano abfährt, lieben.

    Schwierigkeitsgrad: leicht
    0 Höhenmeter
    0h:06 min Dauer
    Aufstiegsanlagen
    K-Express
    Ahrntal, Ahrntal

    DAS ALLES IST DIE SKIARENA KLAUSBERG!

     

    Die Skiarena Klausberg ist DER Ski- und Wanderhotspot für Sportler und Naturbegeisterte im Ahrntal. Die Talstation, der in Südtirol einzigartigen Kabinenbahn „K-Express“, befindet sich direkt im Zentrum von Steinhaus gelegen auf 1.054 Meter und diese bringt sie binnen 7 Minuten hoch auf 1.600 Meter.

     

    Sobald sie im Winter an der Bergstation aussteigen, begeistert sie ein Winter-Panorama, das seinesgleichen sucht: 74 Pistenkilometer warten darauf erobert zu werden! Bis hoch auf 2.510 Meter reichen die Pisten, die jedes Skisportler-Herz höherschlagen lassen. 21 modernste Aufstiegsanlagen bringen sie zu den diversen Startpunkten unserer Pisten. 100% Schneegarantie bis nach Ostern!

     

    Im Sommer hingegen bietet die Skiarena Klausberg ein einzigartiges Wander-Paradies mit den weit um bekannten Hotspots „Klaussee“ (2.162 Meter) und „Rauchkofel“ (2.653 Meter). Ein wahres Naturidyll umrahmt von 80 Dreitausender wartet auf sie. Ein MUSS für jeden Bergverrückten!

     

    Urige Almen gepaart mit Hüttenkulinarik auf höchstem Niveau erwarten sie 365 Tage im Jahr – ein wahres Genuss-Erlebnis in unseren luftigen Berghöhen und ein Ort der kulinarischen Begegnung!

     

    Familien sind der Grundpfeiler einer gut funktionierenden Gesellschaft. Getreu diesem Motto rangiert die „Family“ bei uns ganz oben – einzigartige Kindheitserinnerungen, die sie ihren Sprösslingen nicht vorenthalten sollten:

    • Wassererlebnis-Welt mit Plantsch-Garantie
    • Arrrrr… Dino-Land: zurückversetzt in das wilde Erdmittelalter vor gut 200 Mio. Jahren
    • Balance Parcours– der ultimative Geschicklichkeitstest – Hangeln, Schwingen, Schweben leicht gemacht
    • Wandererlebnis-Weg: „Kuh-Rutsche“ & „Ziegen-Handy“ warten auf unsere kleinen Gäste!

     

    Highspeed-Junkies aufgepasst!

    Es erwartet euch eine Zipline, die ihresgleichen sucht! Start: Kristallalm Klausberg, Ziel: Almboden

    Zudem erwartet sie der mittlerweile weitum famose Alpine Coaster „Klausberg Flitzer“, eine Sommerrodelbahn, die aufgrund ihrer Länge und Steilheit einzigartig ist in Südtirol– Das Speed-Erlebnis auf 2 km Länge am Klausberg gespickt mit Jumps und 360°-Kreiseln.

    Schwierigkeitsgrad: leicht
    0 Höhenmeter
    0h:09 min Dauer
    Aufstiegsanlagen
    Frara
    Corvara, Dolomitenregion Alta Badia
    Frara ist der Name des zweiten Teils des Plans-Frara-Lifts, einer Gondelbahn, die Sie von Colfosco oberhalb des Grödner Jochs am Fuße der Cir-Spitzen am Rande des Naturparks Puez-Geisler bringt. Die Gondelbahn ist ein besonders wichtiger Verbindungslift für die Sellaronda, sowohl im Winter für Skifahrer als auch im Sommer für Mountainbiker. Sie bringt Sie außerdem zu einem erstklassigen Panoramapunkt: Gleich an der Bergstation geht der Blick auf die Cir Spitzen und auf der gegenüberliegenden Seite ragt der majestätische Sella Stock. Im Sommer starten hier mehrere Routen für Ausflüge, Trekking und Klettersteige.
    Schwierigkeitsgrad: leicht
    0 Höhenmeter
    0h:04 min Dauer
    Aufstiegsanlagen
    Olang 1
    Olang, Dolomitenregion Kronplatz

    In der Wintersaison 2021/22 ist die neue Aufstiegsanlage Olang 1+2 das erste Mal für Skifahrer geöffnet. Mit einer Geschwindigkeit von 6,5m/s und einer Förderleistung von 3.900 Personen pro Stunde, ist die neue Bahn die Aufstiegsanlage mit der höchsten Beförderungskapazität am Kronplatz. Mit dem architektonischen Meisterwerk von Dip.-Ing. Cornelius Schlotthauer (ehemaliger Senior Associate bei Zaha Hadid Architects) und der modernen  Seilbahntechnik der Firma Doppelmayr Italia ist die Aufstiegsanlage Olang 1+2 das neue Highlight am Skiberg Nr. 1 in Südtirol. Die neue Kabinenumlaufbahn ist nicht nur die schnellste und innovativste, sondern definitiv auch eine der komfortabelsten Aufstiegsanlagen, welche direkt vom Tal auf den Gipfel führen.

    Schwierigkeitsgrad: leicht
    0 Höhenmeter
    0h:09 min Dauer
    Aufstiegsanlagen
    Fodom
    Corvara
    Schwierigkeitsgrad: leicht
    0 Höhenmeter
    0h:07 min Dauer
    Aufstiegsanlagen
    Kabinenbahn Kanzel
    Stilfs, Vinschgau

    Schnell und bequem in luftiger Höhe mit dem Kanzelsessellift und während der Fahrt nach oben entwicklet das Dreigestirn aus Ortler, Zebru und Königsspitze eine magische Anziehung.  Die Bergstation ist ein idealer Ausgangspunkt für Familienwanderungen. Beliebte Ziele sind unter anderem die Düsseldorferhütte sowie Rosimboden.

    Öffnungszeiten Zusatzinformationen:
    Mittagspause täglich von 12:20 Uhr bis 13:30 Uhr. 
    Vom 16.07.2022 bis zum 21.08.2022 ist die Liftanlage länger geöffnet, bis 17:50 Uhr.

    Preise:
    Berg- und Talfahrt - 16,50€ Erwachsene | 15,50€ Senioren | 12,00€ Junioren | 8,00€ Kinder

    Bergfahrt - 12,50€ Erwachsene | 11,50€ Senioren | 9,00€ Junioren | 6,00€ Kinder

    Talfahrt - 12,00€ Erwachsene | 10,50€ Senioren | 8,50€ Junioren | 5,50€ Kinder


    Kombiticket (Gondelbahn Kanzel & Sessellift Langenstein)
    Berg- und Talfahrt - 19,00€ Erwachsene | 17,50€ Senioren | 14,00€ Junioren | 9,00€ Kinder


    Mehrtagespässe - für alle Lifte (inkl. aller Aufstiegsanlagen in Sulden & Trafoi, unbeschränkte Fahrten)
    4 Tage - 43,00€ Erwachsene | 39,00€ Senioren | 31,00€ Junioren | 24,00€ Kinder
    5 Tage - 52,50€ Erwachsene | 47,50€ Senioren | 39,00€ Junioren | 28,00€ Kinder
    6 Tage - 61,00€ Erwachsene | 57,00€ Senioren | 48,00€ Junioren | 33,00€ Kinder
    7 Tage - 68,00€ Erwachsene | 64,00€ Senioren | 54,00€ Junioren | 37,00€ Kinder
    8 Tage - 75,00€ Erwachsene | 70,00€ Senioren | 59,00€ Junioren | 40,00€ Kinder


    Extra/ Aufschlag (für alle Lifte)
    Mountainbike/Fahrrad - 3€
    Hunde - 3€

    Schwierigkeitsgrad: leicht
    0 Höhenmeter
    0h:00 min Dauer
    Aufstiegsanlagen
    Olang 2
    Bruneck, Dolomitenregion Kronplatz
    Schwierigkeitsgrad: leicht
    0 Höhenmeter
    0h:04 min Dauer
    Aufstiegsanlagen
    Colfosco
    Corvara, Dolomitenregion Alta Badia
    Die 8-Sitzer-Gondelbahn, die im sonnigen Edelweiß Tal in Colfosco abfährt, bedient mehrere Pisten, von diesen sind etliche für Anfänger besonders geeignet.
    Schwierigkeitsgrad: leicht
    0 Höhenmeter
    0h:07 min Dauer
    Aufstiegsanlagen
    Bergbahn
    Mühlbach, Brixen und Umgebung

    Mittagspause: 11:45 - 13:00 Uhr

    Schwierigkeitsgrad: leicht
    0 Höhenmeter
    0h:06 min Dauer
    Aufstiegsanlagen
    Welschnofen - Laurin 1
    Welschnofen, Dolomitenregion Eggental
    Die Panoramakabinenbahn bringt Wanderer und Biker vom Ortszentrum in Welschnofen 1.182 m zur Frommer Alm auf 1.743 m.
    Oben angekommen haben Sie einen sagenhaften Blick auf den Rosengarten und Latemar, Dolomiten UNESCO Welterbe. Von der Bergstation starten leichte Touren für Familien oder man kann mit der Aufstiegsanlage König Laurin weiterfahren bis auf die 2.337 m gelegene Kölner Hütte und anspruchsvollere Wanderungen oder Klettertouren / Klettersteige unternehmen.
    Biker können über den Carezza Trail oder die Pumpline ins Tal fahren. 
    Die Kabinenbahn verfügt über ein Fassungsvermögen von 10 Personen.
    Schwierigkeitsgrad: leicht
    0 Höhenmeter
    0h:15 min Dauer
    Aufstiegsanlagen
    Pfannspitze
    Brixen, Brixen und Umgebung

    Die 10er Kabinenbahn wurde 2016 in Betrieb genommen und befördert Sommer wie Winter von der Ortschaft Schihütte hinauf bis unterhalb des Pfannspitzgipfels.

    Schwierigkeitsgrad: leicht
    0 Höhenmeter
    0h:04 min Dauer
    Aufstiegsanlagen
    Dantercepies I
    Wolkenstein, Dolomitenregion Gröden

    Ob im Sommer beim Wandern oder auf dem Fahrrad oder im Winter auf den Skiern, Dantercepies und die Umgebung der Sellaronda bieten schöne Wanderungen, spannende Flow-Trails und perfekt präparierte Skipisten.

    Bikepark & Flowtrails in Wolkenstein in Gröden - Südtirol

    Neu modellierte und naturbelassene Trails, Seilbahn Dantercepies in Griffweite und die herrliche Landschaft der Dolomiten wohin das Auge reicht – ideal für hungrige Mountainbiker

    2 Flow trails die jedes Biker-Herz höher schlagen lassen. Beide trails bieten eine 1,6 Km lange easy line und somit absoluten Flow-Spaß für Erwachsene und Kids. Dank der Umlaufbahn Dantercepies und dem Cir Sessellift sind beide Trails leicht erreichbar und vor allem steht unzähligen Wiederholungen nichts im Wege! ENJOY THE FLOW RIDE!

    Schwierigkeitsgrad: leicht
    0 Höhenmeter
    0h:01 min Dauer
    Aufstiegsanlagen
    Piz Seteur 1
    Wolkenstein, Dolomitenregion Gröden

    Hier kannst du spazieren gehen, klettern, viel Spaß auf den Radwegen erleben – alles inmitten wunderbarer Naturdenkmäler. Mit atemberaubenden Aussichten, modern ausgestatteten Einrichtungen, günstigen Verbindungen und einladenden Berghütten eignet sich diese Region perfekt für abwechslungsreiche und aufregende Sommertage.

    Schwierigkeitsgrad: leicht
    0 Höhenmeter
    0h:04 min Dauer
    Aufstiegsanlagen
    Koenig Laurin 1
    Welschnofen, Dolomitenregion Eggental

    Die Kabinenbahn König Laurin I startet an der Frommer Alm auf 1743m und bringt Skifahrer, Wanderer, Biker und Kletterer zur Mittelstation auf  1.977m. Weiter geht es mit der Kabinenbahn König Laurin II zur unsichtbaren Bergstation auf 2.339m zur Kölner Hütte. Oben angekommen ist man dem Rosengarten Fels ganz nah und es begeistert ein faszinierender Blick auf ganz Südtirol und auf den Latemar, UNESCO Dolomiten Welterbe. Die Kabinenbahn verfügt über 10 Sitzplätze und nimmt bis zur Mittelstation im Sommer auch Fahrräder mit.

    Schwierigkeitsgrad: leicht
    0 Höhenmeter
    0h:09 min Dauer
    Aufstiegsanlagen
    Kabinenbahn Naifjoch
    Hafling, Meran und Umgebung

    Die neue, moderne 10er-Kabinenbahn Naifjoch verbindet das vordere Ski- und Wandergebiet gebiet mit dem hinteren Teil und kann auch von Fußgängern benutzt werden.

    Start: Piffinger Köpfl
    Ziel: Waidmannalm

    Schwierigkeitsgrad: leicht
    0 Höhenmeter
    0h:06 min Dauer
    Aufstiegsanlagen
    Kronplatz 1
    Bruneck, Dolomitenregion Kronplatz
    Mit der Aufstiegsanlage Kronplatz 1+2 werden Wintersport- und Kulturbegeisterte von der Talstation Reischach auf den Gipfel des Kronplatz, auf 2.275 Metern Höhe transportiert.
    Oben angekommen erwartet die Gäste ein unverwechselbarer 360° Panoramablick auf das UNESCO Weltnaturerbe, den Dolomiten, und auf den Alpenhauptkamm.
    Schwierigkeitsgrad: leicht
    0 Höhenmeter
    0h:09 min Dauer
    Aufstiegsanlagen
    Gipfelbahn
    Bruneck, Dolomitenregion Kronplatz
    Schwierigkeitsgrad: leicht
    0 Höhenmeter
    0h:06 min Dauer
    Aufstiegsanlagen
    Predazzo-Gardoné
    Deutschnofen, Dolomitenregion Eggental

    Die Talstation befindet sich in unmittelbarer Nähe von Predazzo. Die Trasse durchquert das Gebiet der Regola Feudale di Predazzo, ein in Italien einzigartiges Beispiel für kollektives Privateigentum, und führt nach Gardonè (1650 m). Hier beginnen nicht nur die „Latemar Montagnanimata“ Themenwege „Der Drachenwald“ und „Der zerstreute Hirte“, sondern auch die Sommerrodelbahn „Alpine Coaster Gardonè“.

    Talstation: 1050 m

    Bergstation: 1650 m

    Länge: 2600 m

    Förderleistung: 2200 Personen/Stunde

    Schwierigkeitsgrad: leicht
    0 Höhenmeter
    0h:13 min Dauer
    Aufstiegsanlagen
    Ried
    Percha, Dolomitenregion Kronplatz
    Der berühmte Berg im Pustertal gilt im Winter als der Skiberg Nr. 1 in Südtirol und im Sommer als beliebtes Ausflugsziel für FamilienWandererBikerGenießer und Kultur-Begeisterte.
    Ein Skitag am Kronplatz in den Dolomiten bringt wirklich alles mit sich, was den perfekten Tag auf der Piste ausmacht. Der sanft abfallende Berg zwischen Bruneck, St. Vigil und Olang gilt mit seinen breiten, fast baumlosen Hängen, 119 km Pisten und 32 modernsten Aufstiegsanlagen zu den Top-Wintersportdestinationen in den Dolomiten. An Pistentypen wird alles geboten, was Ski-AnfängerGelegenheits-Wedler und Kufen-Profis sich wünschen. Lange Talabfahrten für weite, gemütliche Schwünge ebenso wie die ‚Black Five‘, die fünf schwarzen Pisten am Kronplatz, die auch Könnern volles Geschick abverlangen. Ein Heer von Mitarbeitern sorgt für reibungslose Abläufe und ungetrübten Winterspaß auf und abseits der Piste.
    Schwierigkeitsgrad: leicht
    0 Höhenmeter
    0h:18 min Dauer
    Aufstiegsanlagen
    Col Raiser
    Wolkenstein, Dolomitenregion Gröden

    Die Col Raiser Bahn ist der perfekte Ausgangspunkt für zahlreiche Freizeitaktivitäten im Skigebiet Dolomiti Superski und im UNESCO Weltnaturerbe der Dolomiten

    Mit unserer Bergbahn fahren Sie problemlos auf die schönste Bergalm Grödens. An der Bergstation erwarten Sie atemberaubende Aussichten auf die Geislerspitzen, Stevia- und Sellagruppe, Langkofelgruppe mit Molignon und Schlern sowie Picberg – Rundblick 360° pur.

    Schwierigkeitsgrad: leicht
    0 Höhenmeter
    0h:12 min Dauer
    Aufstiegsanlagen
    St. Ulrich - Furnes
    St.Ulrich, Dolomitenregion Gröden

    Die Seceda Alm liegt auf der Sonnenseite Grödens, im Naturpark Puez-Geisler Teil des UNESCO Weltnaturerbe Dolomiten. Der ideale Ausgangspunkt für Wander- Bike- und Klettertouren.

    An der Bergstation der Seilbahn, genießt man ein Panorama von fast ganz Südtirol bis hin zu den Bergen Trentinos, Lombardei und Österreich. In der Umgebung natürlich die Dolomiten: von der Tofana zum Schlern und den Sellastock, den Langkofel und die Königin „Marmolada“.

    Das Panorama welches Sie von Gipfelkreuz aus genießen können umfasst die Dolomiten und alle Berge Südtirols - vom Ortler bis zum Großglockner.

    Schwierigkeitsgrad: leicht
    0 Höhenmeter
    0h:12 min Dauer
    Aufstiegsanlagen
    Col Alto
    Corvara, Dolomitenregion Alta Badia

    Die 8er Gondelbahn verbindet Corvara, im Winter wie im Sommer, mit dem gleichnamigen Hügel oberhalb des Ortes. 

    Es war das Jahr 1938, als in Corvara in Richtung Col Alto eine Beförderungsmöglichkeit für die Skifahrer gebaut wurde, ein Schlittenlift. Der Schlittenlift wurde 1946 durch einen Sessellift ersetzt. Es war der erste Sessellift Italiens. Im Laufe der Jahre wurden mehrmals Verbesserungen und Renovierungen vorgenommen.

    Von der Bergstation der Gondelbahn führen Wanderwege und MTB Trails zum Hochplateau Piz La Ila – Piz Sorega – Pralongiá. An der E-MTB Sharing Station können Sie Ihr Elektro MTB ausleihen und an einem der anderen Verleihpunkte zurückbringen. 

    Im Winter bieten die Pisten des Col Alto Zugang zum gesamten Skigebiet Skicarosello Alta Badia. Die Pisten sind sonnig und immer perfekt präpariert. Auf einem Teil der Strecke wurde ein Movie Slalom errichtet, der auf Wunsch Ihre Abfahrt registriert. Das Video kann dann abgelanden werden.

    Schwierigkeitsgrad: leicht
    0 Höhenmeter
    0h:04 min Dauer
    Aufstiegsanlagen
    Hubertus
    Welschnofen, Dolomitenregion Eggental
    Schwierigkeitsgrad: leicht
    0 Höhenmeter
    0h:04 min Dauer
    Aufstiegsanlagen
    Kabinenumlaufbahn Höllental
    Graun im Vinschgau, Vinschgau

    Die Höllentalbahn bringt die Skifahrer von der Zwischenstation bis zur Bergstation Höllental, mit atemberaubenden Ausblick auf den Reschen See

    Schwierigkeitsgrad: leicht
    0 Höhenmeter
    6h:00 min Dauer
    Aufstiegsanlagen
    Pedaga
    San Vigilio, Dolomitenregion Kronplatz
    Schwierigkeitsgrad: leicht
    0 Höhenmeter
    0h:03 min Dauer
    1 2 3 4 5