Gipfelstürmer

150 Jahre Bergsteigen in den Dolomiten

Paul Grohmann und wie die Dolomiten zum begehrten Ziel der Bergsteiger wurden

Das Bergsteigen in den Dolomiten nimmt seinen Anfang vor genau 150 Jahren, im Sommer des Jahres 1869. Dem Wiener Bergsteiger Paul Grohmann und den Südtiroler Bergführern Franz Innerkofler (aus Sexten in Pustertal) und Peter Salcher gelingen innerhalb weniger Wochen gleich drei waghalsige Erstbesteigungen: Die Dreischusterspitze, der König der Grödner Berge – der Langkofel und die Große Zinne, einer der markantesten Gipfel in den Dolomiten. Diese außergewöhnlichen Kletterleistungen brachten Grohmann nicht nur den Namen „Dolomitenkönig“ ein, sie eröffneten auch die große Gipfeljagd in den Sextner Dolomiten. In den folgenden Jahren und Jahrzehnten kamen Alpinisten aus aller Welt nach Sexten und in die Dolomiten. Sie versuchten sich an immer neuen und immer schwierigeren Kletterrouten. 1869 wurde in Südtirol auch der erste Alpenverein gegründet. Wege und Hütten wurden errichtet und ein organisiertes Bergführerwesen aufgebaut. Auch heute sind es die erfahrenen Südtiroler Bergführer, die Kletterer und Bergsteiger aus aller Welt auf die markantesten Dolomiten-Gipfel begleiten.

150 Jahre nach Grohmanns Erstbesteigungen feiern Sexten und Gröden ein Jubiläumsjahr mit zahlreichen Veranstaltungen. In St. Christina zeigt die Fotoausstellung  „150 Jahre Erstbesteigung Langkofel“  Eindrücke dieser waghalsigen Tour. In Toblach nimmt Sie Bergsteigerlegende und Filmemacher Reinhold Messner in seinem Dokumentarfilm „Die Große Zinne“ mit auf eine Zeitreise ins Jahr 1869.  Die Vortragsreihe Na munt de emoziuns – Atemberaubende Emotionen bringt Sie in Kontakt mit bedeutenden Bergsteigern und Sportlern und in Vilnöss wandern Sie im UNESCO-Welterbe sprichwörtlich „Der Sonne entgegen“.

Events zu 150 Jahren Alpinismus in den Dolomiten

02. Mai 2019, 09:30

Ausstellung - Hoch hinaus! Wege und Hütten in den Alpen

Vom Hüttenaufenthalt und Bergtouren erzählen kann jeder. Vom Essen, dem Hüttenwirt, dem Matratzenlager, der Kälte, dem Wetter und der Schwierigkeit des Weges dorthin. Die Ausstellung fragt, was...

18. Juni 2019, 09:00

Geführte Wanderung: Auf den Spuren von Paul Grohmann

Der Paul Grohmann Weg ist eine Wanderung in einem malerisch ruhigen Tal, abseits von großen Touristenströmen. Im Jahre 1869 haben diesen Weg die Erstbegeher (Paul Grohmann, Peter Salcher und Franz...

26.06.2019 - 31.12.2019

Einweihung: Das begehbare Gipfelbuch

Das Gipfelbuch ist der schriftliche Beweis für Heldentaten in den Bergen. Jede spektakuläre Erstbegehung erzählt von Mut, von großem Ehrgeiz, mentaler Stärke und technischem Können – und von...

28. Juni 2019, 21:00

Multivisions-Show: Dolomiten im Rhythmus der Jahreszeiten

Der renommierte Naturfotograf Josef Hackhofer (Amt für Naturparke) stellt seine neuesten Naturaufnahmen im Park von Mitterolang vor. Dabei gewährt Hackhofer beeindruckende Einblicke in die Berg-...

Dolomites UNESCO Geotrail 

Hautnah erleben sie die Entstehungsgeschichte der Dolomiten auf dem Dolomites UNESCO Geotrail. Die Wanderung führt von der Bletterbachschlucht bei Bozen mitten durch das Dolomitengebiet bis nach Sexten im Hochpustertal.

Diese Seite teilen
Newsletter abonnieren
Abmeldung
Registriere dich jetzt und nutze deinen Trip Planner

Indem Sie einen Account erstellen, stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.