Urlaub in Südtirols Süden

Entlang der Weinstraße Berge, Burgen und die Landeshauptstadt Bozen entdecken
Jetzt buchen

Mediterranes Flair mit gleichzeitigem Blick auf die markanten Spitzen der nahen Dolomiten erwartet Urlauber in der Weinregion Südtirols Süden, die vom Sarntal über die Landeshauptstadt Bozen bis nach Salurn reicht. Die Lage zwischen 200 und 3.000 Höhenmetern ermöglicht ganzjährig aktiven Urlaub.

Südtirols Süden ist Urlaub für die Sinne. Im weiten Tal im Süden sind Weinhänge und Burgen, Apfelwiesen und idyllische Dörfer zu sehen, während weiter nördlich, in der Landeshauptstadt und rundherum, urige Bergbauernhöfe und alpine Gipfel ins Blickfeld rücken. Die Geruchs- und Geschmacksknospen werden von ausgezeichneten lokalen Weinen und Spezialitäten wie Spargel und Kastanien beglückt. Südtirols Süden ist leise und laut zugleich: Während ruhige Seitentäler und einsame Bergdörfer Stille bieten, geht es in der Landeshauptstadt schon mal lebhaft zu: Italienische und deutsche Stimmen füllen die Straßen, Musik, Theater und Feste verwöhnen Augen und Ohren. Schließlich sind es die Erinnerungen, die bleiben: vom Baden im warmen Kalterer See, vom knirschenden Schnee unter den Skiern, vom Zusammensitzen in fröhlicher Runde bei Wein und bester Südtiroler Kulinarik.

Orte in Südtirols Süden

Winter in Südtirols Süden

Familienurlaub in Südtirols Süden

Südtirols Süden ist ideal für Urlaub mit der Familie: Baden im warmen Kalterer See oder im Montiggler See, Erlebnispfade wie der Urlesteig im Sarntal oder der Pyramixweg am Rittner Hochplateau, der Hochseilgarten Terlan und der Geoparc Bletterbach sind nur einige ausgewählte Höhepunkte, die nicht nur Kinder zum Strahlen bringen. 

Kultur & Sehenswürdigkeiten in Südtirols Süden

Von Weinkultur zum Ötzi-Museum geht es vorbei an zahlreichen Schlösser und Burgen. In Südtirols Süden begeistert die Kulturstadt Bozen genauso mit Sehenswürdigkeiten und Museen wie die umliegenden Dörfer mit architektonisch interessanten Gebäuden, Kirchen, Traditionen und gelebter Alltagskultur.

Essen und Trinken in Südtirols Süden

Südtirols Süden, die Wein- und Apfelregion, ist ein Paradies für Feinschmecker, Gourmets und Menschen, die einfach gerne gut essen. Feine mediterrane Speisen werden zusammen mit bodenständiger Tiroler Kost gereicht. Spargel mit Bozner Sauce ist ein Muss-Gericht im Frühling, während Törggelen, das Wandern verbunden mit Einkehr bei neuem Wein und Kastanien, im Herbst zu empfehlen ist. 

Sommer in Südtirols Süden

Laue Sommerabende mit ausgezeichnetem lokalen Wein und gutem Essen in der üppigen Landschaft von Südtirols Süden prägen sich ein. Alles rund um Wassersport bieten der Kalterer See und die Montiggler Seen. Wandern und Klettern, Mountainbiken und Radfahren entlang des Etschtal-Radweges stehen bei Aktivurlaubern am Programm.