Südtirols kontrastreiche Landschaft 

Kann ein Land alpin und mediterran zugleich sein? Ja, Südtirol ist das beste Beispiel dafür. Mediterran zeigen sich die weiten, warmen Täler, geprägt von Äpfeln, Wein und sogar Palmen. Gleichzeitig ist da Südtirols wildere, schroffere und ebenso beeindruckende Seite: die markanten Bergzüge der Dolomiten, die alpine Flora des Naturparks Texelgruppe, der Ortler als höchster Berg des Landes. Dazwischen finden sich weite Hochalmen, tiefe Täler, Erdpyramiden, glasklare Seen und rauschende Wasserfälle. So viel Schönheit ist schützenswert: Sieben Naturparks und ein Nationalpark haben sich zur Aufgabe gesetzt die wertvolle Landschaft zu erhalten und Wissen rund um Südtirols Natur zu vermitteln.